CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Sessel "620"

Sessel "620"

Auf den ersten Blick passt ein bequemer, einladender Ledersessel kaum zum konsequenten Funktionalismus eines Dieter Rams. Dem Wunsch seines damaligen Herstellers folgend, entwarf er dennoch einen – und er tat es so, wie man es von ihm erwarten würde: als rationales System einzelner Teile. So dienen leichte Kunststoffschalen als Basis für die Polster, die Armlehnen lassen sich einfach abnehmen und austauschen. Als Sinnbild des westdeutschen Nachkriegs-Funktionalismus, aber auch als bequemes Sitzmöbel wird der Sessel heute nicht zuletzt im Bundeskanzleramt geschätzt.

Aus dem Jahr: 1962

Designer: Dieter Rams

Hersteller: Vitsoe