CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Tischgestell "Eiermann 1"

Eiermann Tischgestell, Lampert, Egon Eiermann, 1953, Metall, Tisch

Eine frühe Version dieses Tisches mit seinem charakteristischen Strebenkreuz steht als Altar in der Pforzheimer Matthäuskirche, die in den frühen 50er Jahren nach einem Entwurf Eiermanns gebaut wurde. Berühmt wurde er aber als Arbeits- und Zeichentisch, nicht nur für Architekten: Die Tischplatte lässt sich in der Höhe justieren und bei Bedarf neigen; das Gestell selbst kommt dank der schräg gestellten Streben mit einem Minimum an Material aus, ist dabei aber ausgesprochen standfest. In den 50er und 60er Jahren gehörte der "Eiermann-Tisch" zum Formenkanon der deutschen Nachkriegsmoderne, heute wird er nicht zuletzt als Schreib- oder Esstisch für zu Hause geschätzt.

Aus dem Jahr: 1953

Designer: Egon Eiermann

Hersteller: Lampert