CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Leuchte "WG 24"

Leuchte "WG 24"

Dass diese legendäre Tischleuchte nicht nur als "Wagenfeld-", sondern auch als "Bauhaus-Lampe" bekannt ist, kommt nicht von ungefähr: Sie ist die Weiterentwicklung eines Entwurfs, den Wilhelm Wagenfeld als junger Silberschmiedgeselle auf Anregung seines Bauhaus-Lehrers Moholy-Nagy zeichnete. Während das erste Modell noch teilweise aus Metall gefertigt war, sollten beim Nachfolger nicht nur der Schirm, sondern auch Schaft und Fuß aus Glas sein – elegant, kühl-modern und dennoch für die Massenproduktion geeignet. Es dauerte nicht lange, bis die "Wagenfeld-Leuchte" im Bauhaus-Umfeld zum Statussymbol auf dem Schreibtisch wurde, und sie ist es bis heute geblieben.

Aus dem Jahr: 1924

Designer: Wilhelm Wagenfeld

Hersteller: Tecnolumen