CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Die 90er - verspielt und nicht ganz ernst gemeint

Techno und Loveparade, schillernde Farbigkeit und Zukunftssehnsucht mit Tamagotchi, Furby und Schnullerkettchen - die 90er Jahre waren ein friedliches Jahrzehnt. Dabei geprägt von Neuordnung, aber auch Weltschmerz - und ächzenden Füßen auf Plateausohlen. Modisch sind die 90er Jahre längst wieder ein Muss, egal wie die Älteren zum Revival der Choker-Kettchen oder bauchfreien Sweatshirts auch stehen mögen.

Und beim Wohnen? Macht sich ein wachsendes Interesse an den Einrichtungs-Trends des letzten Jahrzehnts vor der Jahrtausendwende bemerkbar. Ein Blick zurück lohnt also und öffnet die Augen - auch für Ron Arads "Bookworm"-Regal. Das steht in seiner verspielten Zeichenhaftigkeit fast typisch für sein Entstehungsjahrzehnt. Es erschien 1994. Der "Bookworm" ist mehr Wandobjekt als Nutzmöbel und bietet - soll er tatsächlich gut aussehen - nur einer kleinen Handvoll Büchern Platz. Daneben ist er aus Kunststoff gemacht, dem In-Material für Möbel in den 90er Jahren.

Weitere Themen:
Die häufigsten Fehler beim Einrichten
32 Wohntipps, die sofort wirken
Umdekorieren an einem Wochenende