CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Blau – auch gern am Boden

Neben Rot dürfen wir die Farbe Blau dieses Jahr nicht aus den Augen lassen. Wenn Sie sich also einen neuen Teppich kaufen wollen, greifen Sie am besten zu einem in frischen Wassertönen. Sie werden Ihr blaues Wunder erleben, wie himmlisch frisch das auf einem Holzboden wirkt. Holztöne und Blau als Farbkombi schaffen einfach immer eine gute Raumstimmung und geben unserem Zuhause optisch Ruhe, was uns nach dem Alltagsstress wieder Energie tanken lässt.

Tipp: Eyecatcher für den Boden finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Mehr zum Thema:
Das sind die SCHÖNER WOHNEN-Trendfarben
Geschirr im Handmade-Look
Tipps & Trends aus der Welt des Wohnens 

Ganz natürlich am Boden

Natur bleibt – vor allem in Zeiten von allgegenwärtigem Internet, Smartphones und täglicher Informationsflut. Denn was könnte uns zu Hause besser erden, als ein hochwertiger Holzboden? Dann aber bitte besser offenporig geölt anstatt komplett versiegelt. Das unterstreicht die sanfte Optik des Naturmaterials.

Tipp: Eyecatcher für den Boden finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Mehr zum Thema:
Das sind die SCHÖNER WOHNEN-Trendfarben
Geschirr im Handmade-Look
Tipps & Trends aus der Welt des Wohnens 

 

 

Eleganter Fake: Designböden

Ganz klar: Auch 2018 bleiben uns die so genannten Designböden erhalten. Das sind Bodenbeläge, die tun, als seien sie etwas ganz anderes. So macht Kork auf Estrich, Fliesen auf Parkett, Laminat auf Linoleum, und, und, und. Und verwerflich ist es ganz und gar nicht, so einen "falschen" Boden bei sich zu verlegen. Denn jedes Material hat seine Vorteile, die so ganz unabhängig vom Aussehen zum Einsatz kommen können. Hier sorgt Kork für grauen Industrie-Look. Das weiche Naturmaterial fühlt sich angenehm warm an und dämpft auch noch Trittschall.

Tipp: Eyecatcher für den Boden finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Mehr zum Thema:
Das sind die SCHÖNER WOHNEN-Trendfarben
Geschirr im Handmade-Look
Tipps & Trends aus der Welt des Wohnens 

 

Rot ist wieder da

Wie? Sie meinen, Rot als Wohnfarbe sei out? Nicht mehr in 2018. Dann sind Tomatenrot, Orangerot und viele andere Rottöne wieder gern gesehene Farbgäste bei uns zu Hause. Doch übertreiben Sie es bitte nicht. Einheitslook ist hier wie immer stets verpönt – setzen Sie die Knallfarbe lieber für einzelne Akzente ein. Das ist wie Salz beim Kochen: Zu viel davon verdirbt das Essen, richtig dosiert, darf es nicht fehlen. So kann ein roter Boden genau die richtige Bühne für eine ansonsten eher farblich reduzierte Einrichtung in Weiß und Naturtönen sein. 

Tipp: Eyecatcher für den Boden finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Mehr zum Thema:
Das sind die SCHÖNER WOHNEN-Trendfarben
Geschirr im Handmade-Look
Tipps & Trends aus der Welt des Wohnens 

Muster auf dem Teppichboden

Rhomben, Quadrate, Wellen – ohne Muster wärmt kein Teppich dieses Jahr unsere Füße. Unifarbene, weiche Bodenbeläge sind out, Vielseitigkeit in der Optik dagegen ein Muss. Dabei ist es egal, ob er als Teppichboden im Ganzen verlegt wird oder als Teppichfliese zum Selberpuzzeln zu uns kommt. Hauptsache, das Auge läuft mit  - dank geometrischer Opulenz.

Vinyl-Teppichfliesen, Preis auf Anfrage: www.bolon.com

Tipp: Eyecatcher für den Boden finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Mehr zum Thema:
Das sind die SCHÖNER WOHNEN-Trendfarben
Geschirr im Handmade-Look
Tipps & Trends aus der Welt des Wohnens 

Steinreich mit Natursteinböden

Gediegen und klassisch zeigen sich Steinböden dieses Jahr. So erleben Terrazzo und Marmor weiterhin ihr Comeback – gern auch mal in dunklen Varianten. Das wirkt in Küche, Flur und Bad nicht nur edel, sondern lässt eine helle Einrichtung und Holzmöbel noch zusätzlich erstrahlen. 

Tipp: Eyecatcher für den Boden finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Mehr zum Thema:
Das sind die SCHÖNER WOHNEN-Trendfarben
Geschirr im Handmade-Look
Tipps & Trends aus der Welt des Wohnens 

Dezent mit Kalksteinböden

Wer seinen Steinboden lieber heller mag, sollte auch dieses Jahr seinen Blick auf Kalksteinböden richten. Mit ihrem Sandton halten sie sich stets vornehm zurück und harmonieren zu klassischer wie auch moderner Architektur. So geben wir auch gern den Tipp, dass dieses Material uns länger begleitet – und nicht nur dieses Jahr. 

Tipp: Eyecatcher für den Boden finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Mehr zum Thema:
Das sind die SCHÖNER WOHNEN-Trendfarben
Geschirr im Handmade-Look
Tipps & Trends aus der Welt des Wohnens 

Sichtestrich bleibt

Ob poliert oder eingefärbt – der raue Charme eines Sichtestrichbodens hat sich die letzten Jahre in unser Wohnherz geschlichen und findet auch 2018 dort einen Platz. Zu modern und lässig wirkt ein Boden in dieser Form – da wäre es schade, ihn mit anderen Belägen zu bedecken. Also überlegen Sie sich beim Hausbau oder Renovierung, ob es vielleicht mal eine kleine Bodenreform in Gestalt von Sichtestrich sein darf. 

Tipp: Eyecatcher für den Boden finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Mehr zum Thema:
Das sind die SCHÖNER WOHNEN-Trendfarben
Geschirr im Handmade-Look
Tipps & Trends aus der Welt des Wohnens 

Holz in Mustern

Fliesen? Nee, das ist Holz! Holzböden brechen 2018 aus ihrem Dielen-Einheitslook aus. Und wie es immer so ist, wenn die Kreativität erst einmal entfesselt ist, kann es bei Parkett dieses Jahr ungewöhnlicher kaum sein. Gerade geometrische Muster sind daher dieses Jahr bei Holzböden besonders en vogue. Tun Sie sich jedoch selbst einen Gefallen und konzentrieren Sie sich bei der Farbwahl nur auf Naturtöne. So bleibt der Holzboden immer noch das, was er nämlich ist – ein wunderbares Statement in Sachen Naturmaterial (siehe Bodentrend 1). 

Eichparkett "Wood", ca. 520 Euro/Quadratmeter: www.bisazza.it

Tipp: Eyecatcher für den Boden finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Mehr zum Thema:
Das sind die SCHÖNER WOHNEN-Trendfarben
Geschirr im Handmade-Look
Tipps & Trends aus der Welt des Wohnens 

Bodentrend "Fischgrät"-Muster

Nicht nur Holzböden wollen wir dieses Jahr in Mustern sehen. Auch Fliesen mögen neue Verlegevarianten. Das angestaubte Fischgrät-"Muster" wird dabei (wieder) zum modernen Blickfang am Boden. Doch dann bitte nur kein Holz verwenden. Statt als Parkett sehen wir uns das rippenartige Muster 2018 gern als Tapeten – oder eben am Boden – als Feinsteinzeug-Fliesen an.

Fliesen "PopJob", Preis auf Anfrage: www.mirage.it

Tipp: Eyecatcher für den Boden finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Mehr zum Thema:
Das sind die SCHÖNER WOHNEN-Trendfarben
Geschirr im Handmade-Look
Tipps & Trends aus der Welt des Wohnens 

 

Aber bitte mit Farbe: Teppiche

Wie viele hätten Sie gern – 1, 2, 3 oder noch mehr Farben? Einzelteppiche dürfen sich dieses Jahr nicht nur in einer Farbfamilie, sondern gleich mit einem ganzen Bouquet unterschiedlicher Farben an unseren Boden schmiegen. Dabei gilt: Je kräftiger die Töne, um so besser. So sorgen die Teppiche für Abwechslung auf neutralen und unifarbenen Böden. 

Handgewebter Teppich "Krönge", ca. 280 Euro, www.ikea.de

Tipp: Eyecatcher für den Boden finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Mehr zum Thema:
Das sind die SCHÖNER WOHNEN-Trendfarben
Geschirr im Handmade-Look
Tipps & Trends aus der Welt des Wohnens 

Große Teppiche

Seien Sie großzügig in 2018! Das klingt jetzt zwar wie ein Horoskop, meinen wir jedoch ganz ernst: Denn Teppiche sind dieses Jahr nicht nur bunt, sondern auch gern mal richtig groß. Und keine Angst vor zuviel Größe. Im Gegensatz zu kleinen Teppichen, die oft gern mal fehl am Platz wirken, strukturieren große Exemplare den Raum wie von selbst und wirken optisch harmonisierend auf die Gesamteinrichtung.

Baumwollkelim, ab ca. 100 Euro, www.esprit.de

Tipp: Eyecatcher für den Boden finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Mehr zum Thema:
Das sind die SCHÖNER WOHNEN-Trendfarben
Geschirr im Handmade-Look
Tipps & Trends aus der Welt des Wohnens 

Draußen gerne WPC

Kein Aufsplittern, kein Vermoosen: Setzen Sie - äh, pardon- stehen Sie auf der Terrasse auch schon auf WPC-Dielen? Nicht? Sollten Sie jedoch. Denn die Verbindung aus Holzmehl und Kunststoff – auf Englisch "Wood-Plastic-Composite" (WPC)  genannt - erzeugt Outdoor-Dielen, die farbbeständig sind und Jahrzehnte halten. Die letzten Jahre tauchten sie nur vereinzelt auf, dank ihrer täuschend echten Holzoptik wurden sie immer beliebter und sind nun oft eine geschätzte Holz-Alternative beim Terrassenbau. Und das bleibt natürlich auch in diesem Jahr so.

Tipp: Eyecatcher für den Boden finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Mehr zum Thema:
Das sind die SCHÖNER WOHNEN-Trendfarben
Geschirr im Handmade-Look
Tipps & Trends aus der Welt des Wohnens 

Brillant: Teppich "Obsidian" von Kymo

In tiefem Blau und mit geometrischem Muster erfüllt der Teppich "Obsidian" gleich zwei aktuelle Bodentrends. Als Inspiration dienten Edelsteine - so soll die unterschiedlich schimmernde Oberfläche den klassischen Facettenschliff und seine Lichteffekte widerspiegeln. Das Nachtblau der Viskose-Woll-Mischung lehnt sich dagegen an die dunkle Farbgebung des vulkanischen Edelsteins Obsidian an. In diversen Maßen von 170 x 80 bis 300 x 400 cm. Preis pro Quadratmeter: 550 Euro.
www.kymo.de

Tipp: Eyecatcher für den Boden finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Mehr zum Thema:
Das sind die SCHÖNER WOHNEN-Trendfarben
Geschirr im Handmade-Look
Tipps & Trends aus der Welt des Wohnens

Ganz in Farbe: "Polonaise" von Jan Kath

Zeitgemäße Farbexplosion auch bei Jan Kath: Für die Seidenteppich-Serie "Polonaise" griff er auf historische Muster für das polnische Königshaus zurück. Unterschied zu früher ist die Farbenpracht in Orange, Grün und Blau, die die heutigen Exemplare zum Blickfang am Boden macht. Preis pro Quadratmeter: 2.700 Euro.
www.jan-kath.de

Tipp: Eyecatcher für den Boden finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Mehr zum Thema:
Das sind die SCHÖNER WOHNEN-Trendfarben
Geschirr im Handmade-Look
Tipps & Trends aus der Welt des Wohnens 

Streifenlook: Teppich "Stripes" von Hey-Sign

Mixen Sie sich Ihren eigenen Teppich selbst! Beim Wollfilz-Teppich "Stripes" wählt der Kunde zwei von 46 Farben aus, die dann im Blockstreifenmuster miteinander vernäht werden. So ist jeder Teppich ein kleines Unikat. In zwei Größen erhältlich: Läufer mit 80 x 200 cm und als Teppich mit 180 x 200 cm. Preis: ab 630 Euro.
www.hey-sign.de

Tipp: Eyecatcher für den Boden finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Mehr zum Thema:
Das sind die SCHÖNER WOHNEN-Trendfarben
Geschirr im Handmade-Look
Tipps & Trends aus der Welt des Wohnens 

Handschuhweich: Lederteppich "Floret" von Brühl

Wer sagt denn, dass Teppiche nur aus Naturfasern gefertigt sein müssen? Polsterschmiede Brühl wählte als passenden Begleiter zum neuen Sofa "Floret" einen Teppich ganz aus Leder. Die fingerdicke Polsterfüllung macht ihn zum weichen Fußschmeichler. Preis: auf Anfrage.
www.bruehl.com

Tipp: Eyecatcher für den Boden finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Mehr zum Thema:
Das sind die SCHÖNER WOHNEN-Trendfarben
Geschirr im Handmade-Look
Tipps & Trends aus der Welt des Wohnens 

Sanfter Schein: Teppiche "Moonlight" von Stepevi

Der sanfte Schein des Mondlichts hat den türkischen Teppichhersteller Stepevi zur Serie "Moonlight" inspiriert. Handgetuftet aus einem Viskose-Baumwolle-Gemisch überzeugt das Muster in einem gedeckten Nachtblau und mit kreisrundem Planetenmuster. Preis pro Quadratmeter: ab 700 Euro.
www.stepevi.com

Tipp: Eyecatcher für den Boden finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Mehr zum Thema:
Das sind die SCHÖNER WOHNEN-Trendfarben
Geschirr im Handmade-Look
Tipps & Trends aus der Welt des Wohnens 

Farbenfroh: Kelim "Parquet" von Gan Rugs

Von dezenter Zurückhaltung ist bei den neuen Teppichen "Parquet" von Gan Rugs keine Spur. Das schwedische Designteam Front hat die Kelims farbenfroh, mit geometrischen Mustern und fern von Teppichrechtecken entworfen. So sind sie schon mehr Kunstwerk als reiner Bodenbelag. Wer will, kann sie sogar als Pouf bekommen. Preis: ab 750 Euro.
www.gan-rugs.com

Tipp: Eyecatcher für den Boden finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Mehr zum Thema:
Das sind die SCHÖNER WOHNEN-Trendfarben
Geschirr im Handmade-Look
Tipps & Trends aus der Welt des Wohnens 

Mustermix: Teppiche "Mainland" von The Rug Company

Willkommen im geometrischen Retro-Look der 80er-Jahre! Für die britische The Rug Company entwarf Designer Sebastian Herkner das Teppich-Duo "Mainland Dark" und "Mainland light". Beide sind abwechselnd aus Seide und Wolle handgeknüpft, so besitzen die einzelnen Flächen je nach Material unterschiedliche Oberflächenstrukturen und Florhöhen. Preis pro Quadratmeter: 1.160 Euro. 
www.therugcompany.com

Tipp: Eyecatcher für den Boden finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Mehr zum Thema:
Das sind die SCHÖNER WOHNEN-Trendfarben
Geschirr im Handmade-Look
Tipps & Trends aus der Welt des Wohnens 

Flechtwerk: "Basket" von Design House Stockholm

Hier ist der Name Programm: Für "Basket" (engl. Korb) sind die handgetufteten Wollfäden in unterschiedlichen Florhöhen geschnitten. So sieht der Teppich aus, als sei er aus riesigen Bändern geflochten. Und mit seinen sanften Tönen greift er auch noch den Bodentrend "Natur" für dieses Jahr auf. Verschiedene Größen: 180 x 180 bis 245 x 300 cm. Preis: ab ca. 850 Euro.
www.designhousestockholm.com

Tipp: Eyecatcher für den Boden finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Mehr zum Thema:
Das sind die SCHÖNER WOHNEN-Trendfarben
Geschirr im Handmade-Look
Tipps & Trends aus der Welt des Wohnens 

Bodenschätze: Seidenteppiche von Walter Knoll

Zeichnen erlaubt! Die aktuelle "Legends of Carpets"-Teppichserie setzt auf 100 Prozent Seide als Material. Das gibt den Teppichen nicht nur einen schönen Glanz, sondern zaubert auch lebendige Stricheffekte auf die Oberfläche. Die Teppiche sind in sieben Varianten von Rosé bis Hellblau zu haben. Preis pro Quadratmeter: 2.700 Euro.
www.walterknoll.de

Tipp: Eyecatcher für den Boden finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Mehr zum Thema:
Das sind die SCHÖNER WOHNEN-Trendfarben
Geschirr im Handmade-Look
Tipps & Trends aus der Welt des Wohnens