CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Wände richtig streichen

Haben Sie sich entschieden, welche Farbe zu Ihnen passt, geht es endlich los mit dem Streichen. Beschichten Sie dabei immer zügig und einheitlich, und zwar Nass in Nass. Beginnen Sie an der Lichtquelle und arbeiten Sie in den Raum hinein. Direkt nach dem Anstrich die jeweilige Teilfläche (circa drei bis vier Bahnen) von oben nach unten noch einmal absatzfrei und gleichmäßig abrollen, nur so kann man Schattierungen wirklich vermeiden. Jede Farbe besitzt einen Materialeigengeruch, selbst wenn sie geruchsmild ist. Trotzdem ist ein Raum bereits nach sechs Stunden wieder bezugsfertig und nach 24 Stunden geruchsfrei. Neugerüche vertreibt man am besten durch abwechselndes Heizen und Lüften. Noch ein Tipp zum Schluss: Schrankinnenseiten bitte nie streichen, es sei denn, Sie möchten Ihre Kleidung für Jahre mit Farbgeruch parfümieren.

Bett "Bay", ab ca. 7.800 Euro, www.grandluxe.eu
Stoff für Bett und Bodenkissen: "Vidar", www.fannyarensen.com
Steh- und Tischleuchte "Billy" von Kalmar: ca. 900 bzw. 530 Euro, über www.wohnkultur66.de
Beistelltisch "Bell", ca. 1.600 Euro, www.classicon.com
Bettwäsche "Bio Castello" und Plaid, ca. 270 bzw. 420 Euro, www.stoffkontor.eu
Kissenstoff "Ravenna Chenille", www.osborneandlittle.com
Bilder "Xylan" (klein) und "Untitled '08" (groß), ca. 75 bzw. 100 Euro, www.resurgo-berlin.com
Teppich "Beni Ouarain", ca. 2.200 Euro, über www.luv-hamburg.com

Tipp: Weitere Dekoration und Möbel im SCHÖNER WOHNEN-Shop

Ähnliche Themen:
Farbtipps für kleine Räume
Decke und Wand streichen
Mit dunkler Wandfarbe streichen