CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Farbe wirkt

Früher ein No-Go, heute immer öfter gelebt: Auch kleine Räume lassen sich in Ihrer Lieblingsfarbe gestalten. Dabei bringen verschiedene Nuancen unterschiedliche Betonungen ins Gesamtbild. Ob hell, dunkel oder sehr farbintensiv - entscheiden Sie, welche Farbe Ihren Räumen besonders gut tut. 

Tipp: Weitere Farbakzente für zu Hause finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Mehr zum Thema:
Kleine Räume richtig einrichten
Sofas für kleine Räume
Comeback der Farben

Kleine Räume hell gestalten

Ein alter Trick bei kleinen Räumen ist, sie klassisch weiß zu streichen. Das lässt Boden und Decke optisch zurücktreten, sodass der Raum dadurch größer wirkt. Ihnen ist das zu steril? Dann kombinieren Sie es mit einer farbigen Fläche - gern auch in Naturtönen oder als mobilen Paravent. Das zerstört nicht den Effekt, lässt den Raum dank des farbigen Akzents jedoch gleich viel lebendiger wirken.

Die Wandfarbe entspricht in etwa der SCHÖNER WOHNEN-Farbe "Polarweiss": www.schoener-wohnen-farbe.com

Tipp: Weitere Farbakzente für zu Hause finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Mehr zum Thema:
Kleine Räume richtig einrichten
Sofas für kleine Räume
Comeback der Farben

Off-White statt klassisches Weiß

Reines Weiß ist Ihnen zu grell? Da gibt es eine sanftere Variante: Altweiß - auch Cremeweiß oder Off-White genannt. Alle diese Weißtöne enthalten einen kleinen Anteil Beige oder Grau. Gerade in Altbauten passt der gebrochene Weißton besser zu gealterten Fußleisten, Stuck oder historischen Türrahmen. Der Effekt ist jedoch der gleiche wie bei strahlend hellem Weiß - der Raum wird optisch größer.

Die Wandfarbe entspricht in etwa der SCHÖNER WOHNEN-Farbe "Gracià" aus der Serie "Architect's finest": www.schoener-wohnen-farbe.com

Tipp: Weitere Farbakzente für zu Hause finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Mehr zum Thema:
Kleine Räume richtig einrichten
Sofas für kleine Räume
Comeback der Farben

Ganz dunkel streichen

Was nun folgt, klingt zunächst verwirrend, erklärt sich aber später: Denn anstatt in Weiß, ist es auch möglich, einen kleinen Raum ganz dunkel zu streichen. Wenn Sie mutig sind, greifen Sie am besten gleich zu Schwarz. Eine sehr dunkle Farbe erzeugt nämlich den gleichen optischen Effekt wie Weiß: Die sichtbaren Raumgrenzen verlieren sich im Dunkeln, dadurch wirkt ein Raum größer. Positiver Nebeneffekt einer dunklen Wand: Farbige Bilder, Wohnaccessoires und Möbel beginnen in solch einem Raum nahezu zu leuchten.

Die Wandfarbe entspricht in etwa der SCHÖNER WOHNEN-Trendfarbe "Luna": www.schoener-wohnen-farbe.com

Tipp: Weitere Farbakzente für zu Hause finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Mehr zum Thema:
Kleine Räume richtig einrichten
Sofas für kleine Räume
Comeback der Farben

​Ton in Ton

Ein typisches Problem in kleinen Räumen: Alles wirkt aufgrund des knappen Platzes schnell überfüllt oder unaufgeräumt. Glücklicherweise lässt sich dieser Umstand auch mit Farbe lösen. Wie? Einfach Wand, Boden und auch Möbel miteinander auf eine Farbe abstimmen, so wirkt alles wie aus einen Guss. Und der Raum sieht stets strukturiert und harmonisch aus, als sei der Stylist erst eben gerade zur Tür hinausgegangen.

Die Wandfarbe entspricht in etwa der SCHÖNER WOHNEN-Farbe "01.024.01": www.schoener-wohnen-farbe.com

Tipp: Weitere Farbakzente für zu Hause finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Mehr zum Thema:
Kleine Räume richtig einrichten
Sofas für kleine Räume
Comeback der Farben

Raumakzente mit Farbe setzen

Ihr Flur ist ein typischer Schlauch und wirkt irgendwie uninspiriert? Dann wagen Sie doch etwas und machen Sie ihn mit einer intensiven Farbe, modernen Grafiken und reduziertem Design zum Experimentierfeld. Dann wird keiner mehr von den beengten Verhältnissen sprechen, sondern Sie nur noch für Ihre Kreativität und den Geschmack beim Wohnen loben.

Die Wandfarbe entspricht in etwa der SCHÖNER WOHNEN-Trendfarbe "Manhattan": www.schoener-wohnen-farbe.com

Tipp: Weitere Farbakzente für zu Hause finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Mehr zum Thema:
Kleine Räume richtig einrichten
Sofas für kleine Räume
Comeback der Farben

Decke weiß belassen

Sie wollen Ihren Raum farbig streichen? Dann aber bitte nur die Wände, die Decke lassen Sie jedoch schön weiß. Warum? Das vergrößert den Raum in der Höhe und wirkt großzügiger. Farbige Decken lassen ein Zimmer niedriger erscheinen, als sie es in Wirklichkeit sind. Und das wollen wir bei einem an sich schon kleinen Raum möglichst vermeiden. Eine weiße Decke öffnet den Raum regelrecht nach oben.

Die Wandfarbe entspricht in etwa der SCHÖNER WOHNEN-Farbe "04.034.05": www.schoener-wohnen-farbe.com

Tipp: Weitere Farbakzente für zu Hause finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Mehr zum Thema:
Kleine Räume richtig einrichten
Sofas für kleine Räume
Comeback der Farben

Eine geteilte Wand

Eine Variante von der eben genannten "Deckenöffnung" ist eine farblich geteilte Wand. Das verschafft dem Raum aufgrund der größeren hellen Fläche noch mehr Luft. Dazu streichen Sie den Raum bis zu einer bestimmten Höhe im gewünschten dunklen Farbton. Der obere Teil der Wand bekommt eine hellere Abstufung. Die Decke bleibt wieder weiß. Bitte halten Sie dabei die Reihenfolge "unten dunkel, nach oben hell" ein - ansonsten wirkt so eine Kombi schnell raumverkleinernd.

Wandfarben: unten "Canary Wharf", oben "Le Marais" von SCHÖNER WOHNEN-"Architect's finest": www.schoener-wohnen-farbe.com

Tipp: Weitere Farbakzente für zu Hause finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Mehr zum Thema:
Kleine Räume richtig einrichten
Sofas für kleine Räume
Comeback der Farben

Kontraste beleben

Warm glänzende Metall-Accessoires treffen auf kühles Meerblau und eine weiße Leuchte erstrahlt vor einer dunklen Wand -  dieser Raum setzt gleich auf zwei Kontrastgruppen. Prima! Das gibt der Einrichtung Dynamik und lenkt von den beengten Verhältnissen ab. Wird es also im Raum zu eng, bringen Sie am besten Kontraste in die eigenen vier Wände.

Die Wandfarbe entspricht in etwa der SCHÖNER WOHNEN-Trendfarbe "Riviera": www.schoener-wohnen-farbe.com

Tipp: Weitere Farbakzente für zu Hause finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Mehr zum Thema:
Kleine Räume richtig einrichten
Sofas für kleine Räume
Comeback der Farben

Wand in mehreren Farben gestalten

Neben unterschiedlichen Raumwahrnehmungen können Sie mit Farben auch Stimmungen beeinflussen. Darum: Ärgern Sie sich nicht über einen kleinen und zu dunklen Raum. Lassen Sie lieber mit Pastellfarben wie Apricot, Mint, Rosa und Gelb eine heitere Frühlingsstimmung einziehen. Sofort wird nicht nur der Raum freundlicher, der Farbenmix heitert auch Sie mit Sicherheit auf.

Die Wandfarben entsprechen in etwa den SCHÖNER WOHNEN-Farben Rosa "03.019.02", Gelb "03.014.02", Apricot "03.022.01" und Mint "04.003.01": www.schoener-wohnen-farbe.com

Tipp: Weitere Farbakzente für zu Hause finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Mehr zum Thema:
Kleine Räume richtig einrichten
Sofas für kleine Räume
Comeback der Farben

Grafisch arbeiten

Und noch ein Trick für mehr Aufmerksamkeit: Setzen Sie auf geometrische Formen. Ob mit mehreren Farbflächen oder wie in diesem Beispiel mit Stuckleisten - teilen Sie Ihre Wand in verschiedene Rasterzonen ein. Die Fläche wird so alle Blicke auf sich ziehen und degradiert den Umstand, dass der Raum klein ist, zur absoluten Nebensache.

Die Wandfarbe entspricht in etwa der SCHÖNER WOHNEN-Farbe "03.007.02": www.schoener-wohnen-farbe.com

Tipp: Weitere Farbakzente für zu Hause finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Mehr zum Thema:
Kleine Räume richtig einrichten
Sofas für kleine Räume
Comeback der Farben

Niedrige Möbel

Wenn zu einer kleinen Grundfläche noch eine geringe Raumhöhe kommt, dann rücken niedrige Möbel die Verhältnisse wieder zurecht. Ist die Einrichtung zusätzlich in hellen und harmonischen Tönen gestaltet, wirkt das Wohnzimmer gleich viel großzügiger.

Die Wandfarbe entspricht in etwa SCHÖNER WOHNEN-Trendfarbe "Manhattan": www.schoener-wohnen-farbe.com

Tipp: Weitere Farbakzente für zu Hause finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Mehr zum Thema:
Kleine Räume richtig einrichten
Sofas für kleine Räume
Comeback der Farben

 

 

Farben aus einer Farbskala wählen - das wirkt harmonisch

Eine bunte Einrichtung ist lebendig. Damit sie nicht zu unruhig wirkt, sollten alle vorkommenden Töne aus der gleichen Farbskala stammen. In unserem Beispiel bestimmen das Bild an der Wand und der runde Teppich die Farben im Raum. Intensive Töne unterscheiden sich von Pastelltönen im Anteil der Farbpartikel. Bei kalten Farben ist der Blauanteil höher als bei warmen Farben. Tendenziell wirken kalte Farben raumvergrößernd, weil sie optisch zurücktreten.

Wandfarbe: "Polarweiss" von SCHÖNER WOHNEN-Farbe: www.schoener-wohnen-farbe.com

Tipp: Weitere Farbakzente für zu Hause finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Mehr zum Thema:
Kleine Räume richtig einrichten
Sofas für kleine Räume
Comeback der Farben

 

Einheitlicher Bodenbelag vergrößert

Ein Bodenbelag mit durchgängiger Farbe und aus einheitlichem Material lässt kleine Räume für das menschliche Auge größer erscheinen. Wer nicht auf einen flauschigen Teppich verzichten möchte, für den ist ein Teppichboden die richtige Alternative. Dabei sollte der Boden stets dunkler als die Wandfarbe sein. Unser Tipp: Grau ist eine neutrale Farbe, unempfindlich gegenüber Flecken und lässt sich gut mit anderen Tönen kombinieren.

Tipp: Weitere Farbakzente für zu Hause finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Mehr zum Thema:
Kleine Räume richtig einrichten
Sofas für kleine Räume
Comeback der Farben

 

Heizkörper in der Wandfarbe streichen

Versteckspiel: Heizkörper verschwinden optisch, wenn sie die gleiche Farbe wie die Wand dahinter haben. So wird das Auge nicht unnötig abgelenkt. Ein kleiner Raum wirkt dadurch ruhiger und aufgeräumter. Statt in Weiß können Sie mit speziellen Heizungslacken auch jeden anderen Wandton auf den Heizkörper übertragen. 

Tipp: Weitere Farbakzente für zu Hause finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Mehr zum Thema:
Kleine Räume richtig einrichten
Sofas für kleine Räume
Comeback der Farben

 

Dunkle Unterschränke in der Küche vergrößern

Kleine Küchen wirken größer, wenn die Unterschränke dunkler sind als die Arbeitsplatte oder die Hängeschränke. Der Raum scheint so nach oben offener und auch größer. Glänzende und metallene Oberflächen bringen zusätzlich Licht in den Raum. Regale und Schränke mit geschlossenen Fronten eignen sich besonders gut für kleine Räume, da sie das Auge nicht unnötig ablenken. Wer nicht auf offene Schränke verzichten möchte, der greift bei Korpus und Innenausstattung am besten zum gleichen Farbton.

Wandfarbe: "Polarweiss" von SCHÖNER WOHNEN-Farbe: www.schoener-wohnen-farbe.com

Tipp: Weitere Farbakzente für zu Hause finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Mehr zum Thema:
Kleine Räume richtig einrichten
Sofas für kleine Räume
Comeback der Farben

 

Essplatz mit farbiger Hängeleuchte betonen

Eine Hängeleuchte legt in kleinen Räumen den Fokus auf den Esstisch. Ist sie zudem in einer starken Farbe oder mit einem auffälligen Muster gestaltet, wirkt sie zusätzlich als Eyecatcher.

Die Wandfarbe entspricht der SCHÖNER WOHNEN-Farbe "02.021.02": www.schoener-wohnen-farbe.com

Tipp: Weitere Farbakzente für zu Hause finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Mehr zum Thema:
Kleine Räume richtig einrichten
Sofas für kleine Räume
Comeback der Farben

 

Passgenaue Einbaumöbel in den Raum integrieren

Mit passgenauen Einbaumöbeln lässt sich in kleinen Räumen jeder Zentimeter sinnvoll nutzen. Wenn die Einbaumöbel wie hier die Sitzbank dann noch in der gleichen Farbe wie die Wand gehalten ist, rücken sie für das menschliche Auge in den Hintergrund. Achten Sie darauf, dass der Boden frei bleibt, so wirken die Möbel luftiger und der Raum sieht großzügiger aus.

Wandfarbe: "Polarweiss" von SCHÖNER WOHNEN-Farbe: www.schoener-wohnen-farbe.com

Tipp: Weitere Farbakzente für zu Hause finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Mehr zum Thema:
Kleine Räume richtig einrichten
Sofas für kleine Räume
Comeback der Farben

 

Lichtdurchlässige Vorhänge

Helligkeit ist in kleinen Räumen besonders wichtig. Halbtransparente Vorhänge lassen Sonnenlicht durchscheinen und schützen dennoch vor neugierigen Blicken. Zarte Muster und helle Töne bieten sich an, am besten farblich passend zum Rest der Einrichtung.

Vorhang "Olive", ab ca. 45 Euro: www.esprit.de

Tipp: Weitere Farbakzente für zu Hause finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Mehr zum Thema:
Kleine Räume richtig einrichten
Sofas für kleine Räume
Comeback der Farben

 

Tapeten mit grafischen Mustern eher vermeiden

...aber wenn es Ihnen ein Modell mit Mustern angetan hat: Je kleiner und gleichmäßiger das Motiv, desto unauffälliger werden die Muster wahrgenommen und desto positiver wirkt sich dies auf die Raumgröße aus. Große Muster hingegen lassen den Raum dann größer wirken, wenn Möbel oder umliegende Wände die Farben der Tapete aufgreifen.

Tapete "Cassandra, ab ca. 16 Euro pro qm: www.tapetenagentur.de

Tipp: Weitere Farbakzente für zu Hause finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Mehr zum Thema:
Kleine Räume richtig einrichten
Sofas für kleine Räume
Comeback der Farben