CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Tipp 1: Stauraum schaffen

Im Kinderzimmer muss vieles unterkommen. Sei es Spielzeug, Kleidung oder Lernutensilien. Damit dies auch in einem kleinen Raum gelingt, ohne dass das Chaos ausbricht, empfiehlt es sich in Form von Schränken, Kommoden, Schubladen oder Kisten möglichst viel Stauraum zu schaffen. So können die Dinge, die nicht täglich gebraucht werden, ordentlich verstaut und aufbewahrt werden.

Im SCHÖNER WOHNEN-Shop: tolle Design-Kindermöbel

Weitere Themen:
Wohnfehler im Kinderzimmer
Die besten KInderzimmertipps
Kinderzimmer-Deko: Ideen & Accessoires für Kleinmöbel