CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Nicht Probe liegen

Der Fehler: Das Bett steht irgendwie mittig an der Wand. Aber steht es da auch gut?

Die Lösung: Viele Menschen stören sich an einer Tür im Rücken und haben vom Bett aus gerne den Ausgang im Blick, wieder andere finden das unangenehm. Daher: Bevor Ihr Bett im Schlafzimmer einzieht, schnappen Sie sich eine simple Decke und liegen Sie Probe - am Boden und ohne Bett. So können Sie allerlei Möglichkeiten ausprobieren: neben dem Fenster, unter der Dachschräge oder auch mitten im Raum.

Tipp: Feine Lieblingsdinge fürs Schlafzimmer finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Leseempfehlung:
Typische Einrichtungsfehler im Flur
Typische Einrichtungsfehler in der Küche
Typische Einrichtungsfehler im Kinderzimmer

Das Bett in die Ecke drängen

Der Fehler: Das Bett wird - nun ja - in die Ecke gestellt.

Die Lösung: Was sich im Kinder- und Jugendzimmer maximal gemütlich anfühlte - ein Bett mit vielen Kissen, das sich in eine Raumecke schmiegte - ist später vor allem eins: unpraktisch. Aufräumen, Bett beziehen und selbst ins Bett steigen fällt viel schwerer, wenn man dabei nicht einfach um das Möbel herumgehen kann, sondern im schlimmsten Falle über den schon im Doppelbett liegenden Partner klettern muss. Deswegen: Wo immer möglich - heraus aus der Ecke mit dem Bett.

Tipp: Feine Lieblingsdinge fürs Schlafzimmer finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Leseempfehlung:
Typische Einrichtungsfehler im Flur
Typische Einrichtungsfehler in der Küche
Typische Einrichtungsfehler im Kinderzimmer

Das Dilemma mit dem Vorhang

Der Fehler: Vorhänge aus schwerem Stoff können kleine Schlafzimmer optisch erschlagen. Sehr feine Fenstertextilien sind nicht blickdicht.

Die Lösung: Wie schlafen Sie gern? Wie wachen Sie morgens erholt auf? Dunkelschläfer, oder Sonnenanbeter? Wie so oft beim Wohnen, gibt es auch beim Thema Schlafzimmerverdunkelung nicht ein Modell, das für alle passt. Grundsätzlich: Tageslicht ist wichtig, weil es unseren Biorhythmus bestimmt. Halbtransparente Stoffe bieten Sichtschutz und lassen gleichzeitig Licht durch. Wenn Sie nur bei Dunkelheit schlafen können, kombinieren Sie sie am besten mit blickdichten Vorhangschals oder Rollos, die am Abend zugezogen werden.

Tipp: Feine Lieblingsdinge fürs Schlafzimmer finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Leseempfehlung:
Typische Einrichtungsfehler im Flur
Typische Einrichtungsfehler in der Küche
Typische Einrichtungsfehler im Kinderzimmer

Die Sache mit dem Home Office

Der Fehler: Einschlafen mit Blick auf die Steuerunterlagen.

Die Lösung: Ein Arbeitsplatz im Schlafzimmer? Keine so gute Idee, denn mit unerledigten Aufgaben und Papier-Chaos in Sichtweite, lässt es sich nicht gut Schlafen. Wenn es partout nicht anders geht, sorgen Sie dafür, dass sich Arbeitsmaterial und Computer verstecken lassen. Paravents, Schiebevorhänge oder Sekretäre mit Klappen, Auszügen und verborgenen Fächern sind hier Trumpf.

Tipp: Feine Lieblingsdinge fürs Schlafzimmer finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Leseempfehlung:
Typische Einrichtungsfehler im Flur
Typische Einrichtungsfehler in der Küche
Typische Einrichtungsfehler im Kinderzimmer

Technik im Schlafzimmer

Der Fehler: Mit dem Laptop oder Tablet im Bett Filme und Serien streamen, mit dem Handy E-Mails lesen und sich in Social Media verlieren.

Die Lösung: Das Schlafzimmer ist der intimste Raum der Wohnung und allein der Entspannung gewidmet. Arbeit und Technik sollten da draußen bleiben, denn herumliegende Utensilien und Kabel sehen unschön aus und - noch schlimmer - unerledigte Aufgaben und das blaue Licht der Bildschirme und Touchscreens können Ein- und Durchschlafprobleme verursachen. Stattdessen lieber zur guten alten Bettlektüre greifen.

Tipp: Feine Lieblingsdinge fürs Schlafzimmer finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Leseempfehlung:
Typische Einrichtungsfehler im Flur
Typische Einrichtungsfehler in der Küche
Typische Einrichtungsfehler im Kinderzimmer

Auf die Tagesdecke verzichten

Der Fehler: Das allmorgendlich zerwühlte Bett sieht unschön aus, fürs Bettenmachen fehlt aber die Zeit?

Die Lösung: Für fixe Ordnungsfans. Nutzen Sie eine hübsche Tagesdecke als Tarnung fürs ungemachte Bett. Einfach Decke übers Bett, fertig. Das geht schnell und sieht super aus. Allerdings Aufschütteln und Lüften des Bettzeugs langfristig nicht vergessen!

Tipp: Feine Lieblingsdinge fürs Schlafzimmer finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Leseempfehlung:
Typische Einrichtungsfehler im Flur
Typische Einrichtungsfehler in der Küche
Typische Einrichtungsfehler im Kinderzimmer

Den Nachttisch vergessen

Der Fehler: Der Nachttisch fehlt.

Die Lösung: Herein damit. Ihr Schlafzimmer sieht stets aufgeräumt aus, wenn Sie Kleinigkeiten wie Taschentücher, Lesefutter oder Schlafbrille tagsüber auf Ihrem Nachttisch verstauen. Der darf gern wie hier ein schlichter Beistelltisch sein. Ebenso zielführend sind dekorative Boxen, Körbe oder Kisten, die Sie einfach neben dem Bett platzieren.

Tipp: Feine Lieblingsdinge fürs Schlafzimmer finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Leseempfehlung:
Typische Einrichtungsfehler im Flur
Typische Einrichtungsfehler in der Küche
Typische Einrichtungsfehler im Kinderzimmer

Auf Stauraum verzichten

Der Fehler: Im Schlafzimmer fehlt Platz für Kleidung und Co.

Die Lösung: Stauraum. Beinahe in jedem Schlafzimmer lässt sich in einem Winkel, an der kurzen Seite des Raumes oder unter der Schräge Platz für Stauraum schaffen - ganz unabhängig ob die Schranklösung von der Stange kommt oder maßgefertigt wird. Achtung: Ausreichend Stauraum ist gut, doch unsichtbarer Stauraum ist besser. Wer rund ums Bett optisch aufräumen möchte, der versteckt Regale hinter geschlossenen Türen. Dabei nehmen Gleittüren kaum Platz ein und eine Spiegeltür vergrößert den Raum.

Tipp: Feine Lieblingsdinge fürs Schlafzimmer finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Leseempfehlung:
Typische Einrichtungsfehler im Flur
Typische Einrichtungsfehler in der Küche
Typische Einrichtungsfehler im Kinderzimmer

Chaos rund ums Bett

Der Fehler: Im Schlafzimmer ist Chaos nicht so schlimm, schließlich ist man dort nur nachts, Besuch hat keinen Zutritt und irgendwo müssen Pakete und das Bügeleisen schließlich hin, oder?

Die Lösung: Lieber oft und kurz als selten und aufwändig aufräumen. Hilfreich dabei: Lassen Sie nur Dinge ins Schlafzimmer, die dort auch einen Platz haben. Sei es in der Kommode, im Schrank oder auf dem Nachttisch. Schmutzige Wäsche wandert abends in den dafür vorgesehenen Behälter, alles was noch sauber ist, kommt auf einen Kleiderbügel, wird ausgelüftet und hiernach weggeräumt. Das Bügeleisen? Findet sicher einen hübschen Platz im Schrank - oder in der Abstellkammer.

Anstrengend? Vielleicht. Jedoch nur für etwa drei Minuten täglich. Belohnt werden Sie mit einem herrlich minimalistisch-aufgeräumten Schlafzimmer, in dem sich wunderbar entspannen lässt.

Tipp: Feine Lieblingsdinge fürs Schlafzimmer finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Leseempfehlung:
Typische Einrichtungsfehler im Flur
Typische Einrichtungsfehler in der Küche
Typische Einrichtungsfehler im Kinderzimmer

Zu kaltes Licht

Das Problem: Im Schlafzimmer herrscht Arztpraxen-Atmosphäre.

Die Lösung: Verlassen Sie sich nicht allein auf die Deckenleuchte in der Zimmermitte. Für angenehmes Licht kombinieren Sie am besten helle Leseleuchten neben dem Bett mit stimmungsvollem Hintergrundlicht aus unterschiedlichen Quellen. Das gibt dem Schlafzimmer mehr Tiefe und wirkt wohnlich und einladend.

Tipp: Feine Lieblingsdinge fürs Schlafzimmer finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Leseempfehlung:
Typische Einrichtungsfehler im Flur
Typische Einrichtungsfehler in der Küche
Typische Einrichtungsfehler im Kinderzimmer

Die persönliche Note fehlt

Der Fehler: Das Schlafzimmer ist funktional, aber auch kahl.

Die Lösung: Umgeben Sie sich mit persönlichen Dingen - auch und gerade im Schlafzimmer. Lieblingsstücke, Vasen oder Bilder machen einen Raum behaglich und zaubern Ihnen beim Betreten des Raums ein Lächeln auf die Lippen. Dekotipp aus der Redaktion: Bilden sie Gruppen mit mindestens drei Accessoires und legen Sie eine Gemeinsamkeit fest - wie Farbe, Muster oder Material.

Tipp: Feine Lieblingsdinge fürs Schlafzimmer finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Leseempfehlung:
Typische Einrichtungsfehler im Flur
Typische Einrichtungsfehler in der Küche
Typische Einrichtungsfehler im Kinderzimmer

 

Proportionen des Raumes nicht ausgleichen

Der Fehler: Ihr Schlafzimmer ist zu schmal, die Decke zu hoch oder zu niedrig?

Die Lösung: Gleichen Sie ungünstige Raum-Proportionen einfach mit der Form und der Größe Ihrer Möbel aus. Bei einer niedrigen Decke sind raumhohe Aufbewahrungsmöbel ideal, sie zaubern optisch mehr Höhe - und das Plus an Stauraum nehmen wir ebenso gern mit. Eine hohe Decke wirkt mit farblich abgesetzten Wänden tiefer und wer das Glück hat, mit einem riesigen Schlafzimmer gesegnet zu sein, sollte auf ausladendes Mobiliar wie ein großes Bett setzen. Das wirkt gemütlicher als eine schmale Variante.

Tipp: Feine Lieblingsdinge fürs Schlafzimmer finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Leseempfehlung:
Typische Einrichtungsfehler im Flur
Typische Einrichtungsfehler in der Küche
Typische Einrichtungsfehler im Kinderzimmer

Zu wenig Textilien

Der Fehler: Das Schlafzimmer ist stofflich aufs Nötigste reduziert.

Die Lösung: Parkett oder Laminat sieht schön aus, ist aber kühl für nackte Füße. Für einen weichen und warmen Tritt beim Aufstehen sorgt ein Teppich. Plaids und Extra-Kissen machen das Schlafzimmer noch wohnlicher. Achten Sie auf Naturmaterialien wie Baumwolle, Merino oder Leinen. Das fühlt sich sommers wie winters herrlich an und wirkt wunderbar wertig.

Tipp: Feine Lieblingsdinge fürs Schlafzimmer finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Leseempfehlung:
Typische Einrichtungsfehler im Flur
Typische Einrichtungsfehler in der Küche
Typische Einrichtungsfehler im Kinderzimmer