CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

1. Den Flur als Durchgangsraum geringschätzen

Der Fehler: Oft wird der Flur zur reinen Schmutz- und Outdoorkleidungs-Schleuse degradiert. Der erste Raum der Wohnung hat mehr zu bieten. Erkennen und nutzen Sie sein Potenzial.

Die Lösung: Im Flur wird zwar ausgezogen, abgestellt und abgestreift - unwichtig ist der erste Raum der Wohnung damit aber noch lange nicht. Der Flur begrüßt Gäste, gibt einen ersten Eindruck über denjenigen, der hier lebt und wird auch von Ihnen viele Male am Tag betreten - und sei es nur, um ihn ein weiteres Mal zu queren. Schenken Sie dem Flur genauso viel Aufmerksamkeit und Planung wie Wohnzimmer, Küche oder Bad. Er wird es Ihnen danken - mit größtmöglicher Organisation, Stil und einem Lächeln auf Ihrem Gesicht, wenn Sie nach Hause kommen.

12 Wohntipps, die sofort wirken
Die besten Einrichtungstipps aller Zeiten
Umdekorieren an einem Wochenende

Tipp: Schöne Accessoires für Ihr Zuhause finden Sie jetzt in unserem Online-Shop: shop.schoener-wohnen.de