CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Gartenarbeit im Mai

Alle, die gern gärtnern, kennen die alte Bauernregel zu den Eisheiligen und der "Kalten Sophie": Ab Mitte Mai ist das Wetter meist so stabil, dass keine Fröste mehr zu erwarten sind, dann dürfen alle Pflanzen ins Freie.
Fliederblüte

Blüht der Flieder im Mai, starten auch alle anderen Blütenpflanzen im Garten voll durch.

Anfang Mai sollten Sie Ihre Pflanzen am besten noch mit Vlies oder Folie vor Nachtfrösten schützen. Ab Mitte Mai können dann selbst Tomaten ins Beet. Zum Start der Gartensaison sollten Sie den Boden gleich noch lockern und Unkraut entfernen! Dann ist der Weg frei, um Bohnen, Chicorée, Möhren, Petersilie, Radieschen, Kürbis, Gurke, Pastinake oder Erbsen auszusäen. Was sonst noch im Mai gepflanzt und gesäet wird, lesen Sie hier:

Iris, Schwertlilie

Auch den Teich können Sie jetzt frühlingsfrisch machen. Entfernen Sie alte Blätter und Algen. Außerdem können Sie Wasserpflanzen und Teichpflanzen wie Lotos, Iris oder Sumpf-Vergissmeinnicht ins und ans Wasser setzen.

Gartenteich mit Steg bei Sonnenschein
Gartenteiche sind beeindruckende kleine Biotope. Was man braucht, um ihn anzulegen und was sie gegen Algen tun können – wir erklären's Ihnen.

Räumen Sie auch die letzten empfindlichen Kübelpflanzen aus dem Winterquartier. Nur bitte noch nicht in die pralle Sonne! Sie müssen sich erst an die neuen Licht- und Temperaturverhältnisse gewöhnen. Zu große Kübelpflanzen sollten Sie umtopfen und eventuell teilen, damit sie wieder gut wachsen. Sommerblumen können Sie im Mai direkt ins Beet setzen und säen, um mit ihnen Lücken zu füllen. Greifen Sie zu Löwenmäulchen, Mohn, Ringelblumen, Rittersporn, Tagetes, Zinnien, Schmuckkörbchen oder eine Feldblumenmischung.

Erdbeere, Erdbeerpflanze

Jedes Jahr sollten die Ausläufer der Erdbeerpflanze abgetrennt und eingepflanzt werden, so hat man jedes Jahr ertragreiche Pflanzen.

Der Mai lädt dazu ein, in der Gärtnerei einen Einkaufsbummel zu machen. Dort gibt es vorgezogene Pflanzen, die alle eine gute Figur in Ihrem Beet machen. Pflanzen Sie Lupine, Ehrenpreis, Thymian, Pfingstrose, Astilbe oder Tränendes Herz, und Ihr Garten wird zu einem Blütenparadies werden! Auch Bienen werden sich freuen. Sehen Sie hier, was im Mai alles blüht: Blütezeit Mai.

Weitere Gartenarbeiten im Mai

  • Ruten von Brombeer, Stachelbeer und Johannisbeeren hochbinden, um sie im Juli bequem abzuernten.
  • Wer es im April noch nicht getan hat, kann noch Kartoffeln setzten.
  • Achtung: Bei den steigenden Temperaturen beginnen die Larven des Buchsbaumzünslers zu fressen! Haben Sie also ein Auge auf Ihre Pflanzen!