CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Gartenarbeit im April

Die Gartensaison startet im April wieder voll durch und es gibt viel im Garten zu tun. Rasenpflege, Gemüseaussaat sowie der Schnitt bei Rosen und Kübelpflanzen stehen an. Und auch Kartoffeln möchten für eine reiche Ernte gesetzt werden. Legen wir los!
Gartenkalender: Forsythie mit Rasen

Die Forsythieblüte zeigt an, wann Rosen geschnitten werden können, und der Rasen braucht auch einige Aufmerksamkeit.

Jetzt im April gilt es vor allem, den Garten für die kommende Saison vorzubereiten. Fangen wir mit der Rasenpflege an: Sobald die Temperaturen um 15 Grad Celsius liegen, ist der richtige Zeitpunkt gekommen, um den Rasen zu düngen (am besten mit Langzeitdünger) und auf winterkahlen Flecken nachzusäen. Die Sonne lässt alles schnell wachsen und bald müssen Sie auch schon das erste Mal den Rasen mähen. Nur nicht zu kurz bitte: 4-5 cm Höhe sind ausreichend! Nach zwei bis drei Wochen können Sie, falls der Rasen vermoost ist, auch vertikutieren.

Nicht nur der Rasen wird gestutzt: Auch mehrjährige Kräuter wie Rosmarin oder Pfefferminze sollten Sie jetzt schneiden. Gleiches gilt für Rosen, Sträucher und Kübelpflanzen. Wann es soweit ist, zeigt die Forsythie an. Wird sie gelb, können Sie zur Schere greifen und schneiden.

Für Stauden wie Lupinen und Halbsträucher (z.B. Lavendel) ist jetzt der ideale Moment, um sie zu teilen. Graben Sie die Wurzelstöcke aus und trennen Sie diese mit einem Spaten durch. Danach haben Sie zwei Neupflanzen. Und keine Sorge, das Teilen wirkt wie eine Verjüngungskur. Auch Schneeglöckchen und Märzenbecher freuen sich darüber. Und Pampasgras und andere Ziergräser können Sie jetzt ebenfalls teilen und pflanzen.

Wer reich ernten möchte, sollte im April sein Gemüse aussäen: Rosenkohl, Grünkohl und Tomaten sind gute Kandidaten. Auch die Samen von Petersilie können jetzt in die Erde – Achtung, sie sind Lichtkeimer und dürfen nicht mit Erde überdeckt werden! Auch Kartoffelknollen können Sie jetzt in die Erde setzen. Und vergessen Sie dabei nicht, die Beete schneckensicher zu machen! Schnecken-Sorgen haben Balkon-Besitzer natürlich nicht. Sie können jetzt ihre Pflanzkübel und Kästen mit Frühjahrsblühern bepflanzen: Freuen Sie sich auf farbenfrohe Stiefmütterchen, Hornveilchen und Primeln!

Weitere Gartenarbeiten Ende April