CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Lavendelfelder (wie) in der Provence

Sattes Violett, ein geschäftiges Treiben und Summen der Bienen, eine wohltuende, trockene Wärme und ein betörender Duft, der durch die Luft schwebt: so sieht es aus und fühlt es sich an, wenn man inmitten der provençalischen Lavendelfelder steht und den Sommer genießt. Wer einmal Lust hat, sich die berühmten Lavendelfelder in Südfrankreich anzuschauen, der sollte Mitte Juni bis Ende Juli in die Provence reisen, wenn die langen Reihen von Lavendelsträuchern in voller Blüte stehen. Zu finden sind diese Felder entlang der Lavendelroute "La Route de la Haute-Provence du Verdon". Aber auch zu Hause lässt sich ein Hauch von Provence verwirklichen. Um sich ebendiesen Urlaubsflair in den eigenen Garten oder auf den Balkon zu holen, ist die Sorte 'Hidcote Blue' empfehlenswert. Mit seinen tief-blauvioletten Blüten und einer Wuchshöhe und -breite von 20–40 cm eignet er sich perfekt für eine Reihen- oder Gruppenanpflanzung. Zudem ist die Sorte frosthart.

Tipp: Schöne Accessoires für den Garten finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Weitere Garten- und Balkonthemen finden Sie hier:
Gartenlaube: Sehnsuchtsort im Grünen
Obst und Gemüse auf dem Balkon anbauen
Pflanzen für sonnige Südbalkone