CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Tapete entfernen - warum eigentlich?

Was noch vor wenigen Jahren unbedingt an die Wand musste - dunkles Blümchenmuster, Bordüren oder Raufaser - soll heute möglichst schnell wieder runter. Oder haftet nicht mehr richtig, ist durchzogen von mehr schlecht als recht kaschierten Nagel- und Bohrlöchern und mit der Zeit einfach unansehnlich geworden.

Und auch in Sachen Tapete gilt (wie überall beim Wohnen): was nicht mehr gefällt, aber täglich ins Blickfeld fällt und schlechte Laune macht, darf irgendwann gehen. Also weg mit der alten Tapete.

Tipp: Lieblingsdinge für frisch renovierte Räume gibt's im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Ähnliche Themen:
Farben für kleine Räume
Mit dunkler Wandfarbe streichen
Farbige Wände – die besten Tipps

Diese Fotostrecke gehört zu Tapezieren – so geht's richtig