CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Zentraler Raum

Was passiert, wenn man den Beruf mit nach Hause nimmt, zeigt Magalie mit diesem Pariser Appartement aus den 30er Jahren. Die Architektin und Interior Designerin wollte einen gemütlichen Rückzugsort für sich und ihre Familie schaffen, der gleichzeitig auch ihren klassischen Geschmack und die Atmosphäre von Paris widerspiegelt.

Der zentrale Punkt des Appartements ist das Wohnzimmer, das liebevoll unaufgeregt und ebenso detailversessen gestaltet ist. Bedeutend für die gemütliche Stimmung im Raum: Magalie ist in einer Farbfamilie geblieben. Hier ist vom Beni Ourain Teppich über den Carl Hansen inspirierten Stuhl oder das Sideboard alles in hellen Erdtönen gehalten. Als einzige und dennoch ruhig gehaltene Farbkleckse dienen die gelben Kissen auf dem Sofa.

Tipp: Alles rund ums Einrichten gibt's im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Weitere Themen:
Zu Besuch im Hamburger Altbau
Villa auf Betonbeinen
Ein Waschhaus als Atelier

Detailbewusstsein

Viele Details machen den Charme des Wohnzimmers aus: Der große runde Wandspiegel sorgt dafür, dass der Raum optisch wächst. Der stillgelegte Kamin bekommt eine neue Funktion und dient als perfekter Rahmen für die Kerzen, die mit ihrem sanften Feuerschein die harmonische Stimmung noch verstärken. Die Sträuße getrockneter Hortensien bringen nicht nur einen Hauch Natur ins Haus, sondern passen auch perfekt in Magalies Lieblingsfarbwelt.

Tipp: Alles rund ums Einrichten gibt's im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Weitere Themen:
Zu Besuch im Hamburger Altbau
Villa auf Betonbeinen
Ein Waschhaus als Atelier

Schlicht gehalten

"Weniger ist mehr" zeigt die Visitenkarte von Magalies Appartement: der Flur. Zwei Stühle, kombiniert mit einem Kelim in Orangetönen und einem überdimensionierten Spiegel heißen hier die Gäste willkommen. Warum der Raum so minimalistisch eingerichtet ist? Das Wohnzimmer – mit seiner Fülle an Einrichtung – grenzt mit offenem Durchgang gleich rechts an.

Tipp: Alles rund ums Einrichten gibt's im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Weitere Themen:
Zu Besuch im Hamburger Altbau
Villa auf Betonbeinen
Ein Waschhaus als Atelier

Bleib da

Wo früher einmal Türen waren, geht der Blick jetzt durch eine offene Raumstruktur. So auch hier im Durchgangsbereich von Wohn- zu Esszimmer. Das Ergebnis des Türverzichts? Eine Offenheit, die Gemütlichkeit vermittelt. Genau richtig, dass Magalie hier mit dem Vintage-Sessel einen Ort zum Verweilen schafft.

Tipp: Alles rund ums Einrichten gibt's im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Weitere Themen
Zu Besuch im Hamburger Altbau
Villa auf Betonbeinen
Ein Waschhaus als Atelier

Materialmix

Im Esszimmer bringt Magalie neues Material zum Einsatz. Zu Holz und reichlich Textil gesellt sich nun auch Stein in Form einer ovalen Tischplatte. Der Tisch ist hier klar Mittelpunkt des Zimmers und wird von stoffbezogenen Polsterstühlen umschlossen. Als Eyecatcher dient das abstrakte Gemälde an der Wand.

Tipp: Alles rund ums Einrichten gibt's im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Weitere Themen:
Zu Besuch im Hamburger Altbau
Villa auf Betonbeinen
Ein Waschhaus als Atelier

Schwarz und Weiß

Ein Hoch auf die Vergangenheit. Das große Badezimmer erinnert sich der Geschichte der Wohnung und kommt mit Retrowanne und Retrowaschbecken. Auch hier regieren die ruhigen, hellen Töne im Kontrast mit schwarzen Elementen. Liebstes und herzhaft geliebtes Stück: der kleine Stuhl der wahlweise als Handtuchablage oder Größermacher für die beiden Kleinen genutzt wird.

Tipp: Alles rund ums Einrichten gibt's im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Weitere Themen:
Zu Besuch im Hamburger Altbau
Villa auf Betonbeinen
Ein Waschhaus als Atelier

Industrie-Details

In Magalies Küche trifft Schlauchform auf Erker. So hat die vierköpfige Familie nicht nur genügend Platz zum Kochen, sondern kann es sich anschließend auch am Esstisch und der im Erker eingelassenen Polsterbank gemütlich machen.

Auch in der Küche setzt Magalie auf unaufgeregte Farben. Vor allem der Dielenbolden erzeugt eine harmonische Stimmung. Design-Highlight: die ikonischen "Serie 7"-Stühle von Fritz Hansen. Als Kontrapunkt zum ruhigen Ambiente dienen die verschiedenen Deckenleuchten im Industrie-Stil.

Tipp: Alles rund ums Einrichten gibt's im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Weitere Themen:
Zu Besuch im Hamburger Altbau
Villa auf Betonbeinen
Ein Waschhaus als Atelier

Nostalgie-Charme

Der industrielle Look der Leuchten wird in der Küche an einer zweiten Stelle weitergedacht: Der Dunstabzug wird von Oberschränken aus Glas und Metall umschlossen. Das Schwarz des Metalls greift wiederum der Vintage inspirierte Herd auf. Retro-Liebe darf bei Magalie eben auch in der Küche nicht fehlen.

Tipp: Alles rund ums Einrichten gibt's im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Weitere Themen:
Zu Besuch im Hamburger Altbau
Villa auf Betonbeinen
Ein Waschhaus als Atelier

Ruhe im Kinderzimmer

Kinderzimmer müssen nicht zwangsweise im bunten Chaos versinken. Magalie setzt auch bei der Einrichtung der Rückzugsräume ihrer Kleinen auf ruhige, aufeinander abgestimmte Farben, praktische Möbel zum Verstauen wie das Bett mit Bettkasten und nicht zuletzt besondere Herzensstücke wie das Holzauto.

Tipp: Alles rund ums Einrichten gibt's im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Weitere Themen:
Zu Besuch im Hamburger Altbau
Villa auf Betonbeinen
Ein Waschhaus als Atelier

Vintage-Liebe

Magalie konzentriert sich aber nicht nur auf Vintage inspirierte Möbel, sondern natürlich auch auf echte Zeitzeugen. Im Schlafzimmer macht es sich deswegen neben dem Bett eine Kommode aus den 50er Jahren bequem. Und beweist nebenbei, wie warm ein Raum wirkt, der helle Töne auf ausgewählte Hölzer treffen lässt.

Tipp: Alles rund ums Einrichten gibt's im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Weitere Themen:
Zu Besuch im Hamburger Altbau
Villa auf Betonbeinen
Ein Waschhaus als Atelier

Holz und Metall

So gesellt sich zu der Kommode auch noch ein Holzschreibtisch mit zarten Füßen, der hier vor allem im Zusammenspiel mit dem bunten Kelim und dem Metallstuhl gut zur Geltung kommt. Was Magalie als Interior Designerin natürlich weiß: Mehr Möbel braucht ein Schlafzimmer auch nicht.

Tipp: Alles rund ums Einrichten gibt's im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Weitere Themen:
Zu Besuch im Hamburger Altbau
Villa auf Betonbeinen
Ein Waschhaus als Atelier

Pastell überall

Das Gästebadezimmer wirkt wie aus einem Guss. Kein Wunder, ist doch von Seife bis zu den Bildern alles in Pastell gehalten. Und auch hier mixt Magalie verschiedene Stile miteinander. Während die Armaturen der Dusche und des Waschbeckens an vergangene Zeiten erinnern, wählt Magalie mit der Tolomeo als Leuchte einen absoluten Designklassiker des 20. Jahrhunderts.

Tipp: Alles rund ums Einrichten gibt's im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Weitere Themen:
Zu Besuch im Hamburger Altbau
Villa auf Betonbeinen
Ein Waschhaus als Atelier