CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Die Macherin

Ein Südtiroler Anwalt hatte das denkmalgeschützte Haus 2011 in einem heruntergekommenen Zustand erworben und Innenarchitektin Christina Biasi-von Berg mit der Umgestaltung des Gebäudes beauftragt.

Die Deutsche leitet gemeinsam mit ihrem Mann das Studio Biquadra und arbeite zuvor Jahre lang mit Matteo Thun zusammen.

Tipp: Coole Möbel für coole Häuser im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Ähnliche Themen:
Traumhäuser aus Europa
Badezimmer in Architektenhäusern
60-Jahre-Doppelhaus zeigt seine Vorzüge