CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Der erste Schritt auf dem Weg zum Ankleidezimmer

Um sich seinen Traum vom eigenen Ankleidezimmer zu erfüllen, gilt es erst mal die vorhandenen Räumlichkeiten zu definieren. Als Königsweg erweist sich hierbei, wenn Sie ein Zimmer zu Hause "übrig" haben. Vielleicht ein ungenutztes ehemaliges Kinderzimmer oder eine gut geschnittene und ausreichend große Abseite. Sie können Ihr Homeoffice opfern oder den Dachboden nutzen? Auch gut, denn auf diese Weise müssen Sie wenig Kompromisse eingehen und können sich bei der Planung des Ankleidezimmers richtig austoben.

Denn weniges im Bereich des Wohnens lässt sich so individuell einrichten wie ein begehbarer Kleiderschrank, das ist höchstens noch mit der Planung einer Küche vergleichbar. Generell gibt es zwei Varianten von Systemen: mit traditionellem Schrankkorpus oder mit Trägerprofilen aus Aluminium, die an der Wand und eventuell noch an der Decke befestigt werden und luftiger wirken. Tipp: vorher die Tragfähigkeit der Wände prüfen und die Raumhöhe messen.

Im SCHÖNER WOHNEN-Shop kaufen: stilvolle Möbel zur Aufbewahrung

Weitere Themen:
Schränke mit schönem Design
Kommoden für Schlafzimmer, Wohnzimmer & Flur
Möbel nach Maß