CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

1. Mit unschönen Haushaltsdingen den Stil ruinieren

Der Fehler: Es ist schon eigenartig: Beim Einrichten achten die meisten Menschen auf Qualität und Ästhetik – und ruinieren dann mit quietschbunten Spüllappen, unschönen Aufbewahrungskörben und agressiv bedruckten Reinigungsmitteln im sichtbaren Bereich den Stil der Wohnung. Ein kleiner Fauxpas, der einen großen Unterschied macht und glücklicherweise leicht zu korrigieren ist.

So geht's richtig: Spülmittel und Seife in neutrale Pumpflaschen umfüllen, schöne Vorratsdosen kaufen, Spüllappen und Geschirrtücher durch hübsche Textilien ersetzen. Der Aufwand lohnt sich; schließlich sieht man sie jeden Tag. Schöne Beispiele finden Sie in unserer Fotostrecke Putzutensilien.

Im SCHÖNER WOHNEN-Shop kaufen: Accessoires & Möbel, mit denen Sie nie falsch liegen.

Ähnliche Themen:
32 Wohntipps, die sofort wirken
Die besten Einrichtungstipps aller Zeiten
Umdekorieren an einem Wochenende