Unsere Partner

Hausdoktor In drei Schritten zum Wohn-Glück

Graue Wand und Regenbogenfarben
© Peter Fehrentz
Wie lässt sich ein düster-graues Wohnzimmer aufheitern? Wohnexpertin Juliane Zimmer schlägt einen Drei-Stufen-Plan vor.

Nadine M. aus Münster fragt: Ich bin mit meinem Freund in eine Doppelhaushälfte eingezogen. Im Wohnzimmer haben wir dunklen Schieferboden, im gleichen Farbton ein Sofa und einen recht wuchtigen Couchtisch. Wir möchten nicht knallbunt wohnen, aber unsere Wände sind weiß, und etwas Farbe wäre gut. Was tun gegen das dunkle Grauen?

Juliane Zimmer antwortet: Ich wage mal eine Ferndiagnose und schlage Ihnen drei Schritte vor:

1. Im Prinzip ist Grau eine schöne Wohnfarbe. Das Problem liegt in dem harten Kontrast zu den weißen Wänden. Streichen Sie die Wand hinter dem Sofa in einem sanften Grau-Beige-Ton, einem sogenannten Greige. Das klingt erst mal so, als würde sich das dunkle Grauen verstärken, doch das ist nicht der Fall: Wand, Boden und Sofa nähern sich optisch an, und der Raum wirkt so harmonischer.

2. Anschließend Farbe in den Raum bringen. Nicht knallbunt werden, sondern sich für eine Farbfamilie entscheiden, zum Beispiel eine Palette von Sandfarben über Senfgelb bis hin zu kleinen Akzenten in Hell- und Dunkelgrau. Das wirkt edel und macht den Raum sonnig.

3. Wie setzt man das um? Das Sofa mit farbigen Kissen in verschiedenen Mustern und Schattierungen beleben. Einen passenden Teppich unter die Sitzgruppe legen. Den wuchtigen Couchtisch möglichst ausmustern, mehrere kleine Tische in hellem Holz oder in Farbe lockern den Raum auf. Für gutes Licht sorgen – und schöner wohnen.

Hausdoktor – SCHÖNER WOHNEN
© SCHÖNER WOHNEN / Grafik: Silja Götz
Hausdoktor – SCHÖNER WOHNEN – Juliane Zimmer
© SCHÖNER WOHNEN

35 Jahre lang war Juliane Zimmer Mitglied der SCHÖNER WOHNEN-Redaktion, 20 davon als stellvertretende Chefredakteurin. Als Expertin für pragmatische Lösungen beantwortet Sie Ihre Fragen rund ums Einrichten.

Haben Sie auch ein Wohnproblem? Dann schreiben Sie eine Mail an hausdoktor@schoener-wohnen.de


Mehr zum Thema