Unsere Partner

Hausdoktor Wie sorgt man für gutes Licht im Wohnzimmer?

Hausdoktor: Wie sorgt man für gutes Licht im Wohnzimmer?
© Dreizehngrad
Deckenlampe, Strahler oder indirekte Beleuchtung: Wohnexpertin Juliane Zimmer klärt auf.

Sabine Giers aus Köln findet: Es geht um die Grundbeleuchtung in unserem Wohnzimmer. Deckenlampen finde ich spießig. Man hat mir Strahler empfohlen, aber die sind so technisch!

Juliane Zimmer antwortet: Ihr Unbehagen in Bezug auf die Deckenleuchten hat einen guten Grund: Sie möchten nicht in einer Bahnhofshalle leben. Genau so fühlt es sich aber an, wenn die Lichtpunkte ganz oben im Raum sitzen. Strahler sind eine gute Lösung und nahezu unsichtbar, wenn man sie in die Decke einlässt, aber sie wirken in der Tat technisch. Außerdem ist es ein ziemlicher Akt, sie anzubringen oder einzubauen.

Eine gute Alternative ist indirektes Licht. Das erzeugen Sie einfach mit einem Deckenfluter, also einer Stehleuchte, die von unten gegen die (vorzugsweise weiße) Decke strahlt. Von dort fällt das Licht weich und hell in den Raum zurück. Der Leuchtenkopf sollte so gestaltet sein, dass Sie nicht direkt in die Lichtquelle schauen. Mit einem Dimmer können Sie die Helligkeit regulieren, zum Beispiel beim Staubsaugen oder Ohrringsuchen voll aufdrehen und zur Dämmerstunde runterschalten.

Am allerbesten: Der Deckenfluter ist ein flexibler Typ. Sie können ihn jederzeit neu positionieren und ausprobieren, an welcher Stelle er besonders effektvolles Licht gibt. Da Sie jetzt aber schon mal einen Deckenauslass haben, würde ich den auch noch nutzen, denn jeder Raum profitiert von verschiedenen Lichtquellen. Nehmen Sie keine Decken-, sondern eine Pendelleuchte und hängen Sie sie tiefer. Das gibt stimmungsvolles Licht und ist überhaupt nicht spießig.

Hausdoktor – SCHÖNER WOHNEN
© SCHÖNER WOHNEN / Grafik: Silja Götz
Hausdoktor – SCHÖNER WOHNEN – Juliane Zimmer
© SCHÖNER WOHNEN

35 Jahre lang war Juliane Zimmer Mitglied der SCHÖNER WOHNEN-Redaktion, 20 davon als stellvertretende Chefredakteurin. Als Expertin für pragmatische Lösungen beantwortet Sie Ihre Fragen rund ums Einrichten.

Haben Sie auch ein Wohnproblem? Dann schreiben Sie eine Mail an hausdoktor@schoener-wohnen.de


Mehr zum Thema