CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Fensterrahmen schnell reinigen

Bei der Frequenz, wie häufig Fenster und Fensterrahmen geputzt werden sollten, gehen die Meinungen stark auseinander: ein, zwei, drei oder gar vier Mal im Jahr? Wie auch immer – der Frühjahrsputz ist auf jeden Fall ein guter Moment, um sich dieser Aufgabe zu widmen. Fensterrahmen aus weißem Kunststoff sind besonders anfällig für rußige Ablagerungen, die durch permanentes Heizen und den Dauereinsatz von Kerzen in den Wintermonaten entstehen. Mit einfachen Putzmitteln lassen sich die nur schwer entfernen. Reiniger mit Orangenöl oder natürliches Orangenöl (bitte verdünnt!) werden aber auch mit diesen Flecken fertig. So erstrahlen auch die weißen Rahmen wieder in der Frühlingssonne. Orangenölreiniger, zum Beispiel von Almavin, ca. 9 Euro. www.almawin.de

Wie Sie Ihre Fenster wieder hundertprozentig sauber und klar kriegen, lesen Sie in unserem Artikel: Fenster putzen – ganz ohne Streifen.

Tipp: Accessoires für einen neuen Look zu Hause im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Ähnliche Themen:
Ausmisten und entrümpeln
Putzen – aber richtig
Neue Fenster einbauen oder die alten sanieren