CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Designerlexikon

  • Eero Saarinen
    Eero Saarinen machte mit dem "Tulip"- Stuhl einbeinige Möbel populär. Mit dem TWA-Terminal am New Yorker Kennedy-Flughafen setzte er sich ein Denkmal.
  • Marc Sadler
    Die Liebe zum Kunststoff als Grundlage für eine steile Karriere: Marc Sadler entwarf früher Sportartikel und arbeitet heute für Top-Labels.
  • Kasper Salto
    Smarte Problemlösungen für moderne Wohnwelten sind die Spezialität des dänischen Designers Kasper Salto.
  • Denis Santachiara
    Denis Santachiara hat sich seine kindliche Freude und Neugier bewahrt. Mit seinem Design lotet er die Grenzen zwischen Spaß und Nützlichkeit aus.
  • Richard Sapper
    Vor 50 Jahren galt Richard Sapper als deutscher Exot und Pionier in Mailand. Heute gehört sein technisch inspiriertes Design zu den Klassikern.
  • Jochen Schmiddem
    Filmreif: Jochen Schmiddems Badobjekte überschreiten Gattungsgrenzen und stehen sogar bei Steven Spielberg hoch im Kurs.
  • Peter Schmidt
    Früher oder später hat man einen seiner Entwürfe in der Hand. Als Verpackungsdesigner verwandelt Peter Schmidt Alltagsgegenstände in Design-Objekte.
  • Inga Sempé
    Der Vater ein berühmter Illustrator, die Tochter eine erfolgreiche Designerin: Inga Sempés Objekte sehen nicht ohne Grund aus wie gezeichnet.
  • Sieger Design
    Edles Bad-Design ist nicht nur in Deutschland mit dem Namen Sieger verbunden. Der Familienbetrieb hat sich längst international einen Namen gemacht.
  • Ettore Sottsass jr.
    Hippie, Berufsjugendlicher, ruhelos Reisender: Einen Nine-to-Five-Job hätte Ettore Sottsass jr. nie akzeptiert. Dafür initiierte er eine bunte Revolution.
  • Philippe Starck
    Philippe Starck gilt als Popstar unter den zeitgenössischen Designern und ist mit seinen Entwürfen immer für eine Überraschung gut.
  • Superstudio
    Superstudio wollten Grenzen sprengen und neu erfinden. Mit durchschlagendem Erfolg: Ihre berühmten Karos sind bis heute legendär.