CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Designer-Porträt Francois Azambourg (* 1964)

Der Experimentator
Francois Azambourg

Der zerbeulte Stuhl sah aus, als habe er einen Crash gehabt, und auf der Mailänder Möbelmesse 2006 stahl er allen die Schau. Was die Szene so alarmierte, war weniger der auffällig-fotogene Effekt. Es war die Innovation, die sich Azambourg hat patentieren lassen: die Aussteifung mit eingespritztem und dann erhärtetem Kunststoff zwischen hauchdünnem Blech. Den Designer mit den ungewöhnlichen Zusatzausbildungen Elektrotechnik und Kunst fasziniert das Spiel mit der Innovation. Fernziel: ein Haus aus Papier.

Alle Produkte des Designers

Prototyp/Stuhl "Pack Chair"
Zum Produkt
Pack Chair, , Francois Azambourg, 1999, Polyester/Polyurethane Foam, Prototyp/Stuhl
Prototyp/Stuhl "Pack Chair 2"
Zum Produkt
Pack Chair 2, , Francois Azambourg, 1999, Polyester/Polyurethane Foam, Prototyp/Stuhl
Stuhl "Knitterlook"
Zum Produkt
Knitterlook, Cappellini, Francois Azambourg, 2006, Polyurethanic Foam, Stuhl
Stühle "Knitterlook Collection"
Zum Produkt
Knitterlook Collection, Cappellini, Francois Azambourg, 2006, Polyurethanic Foam, Stühle
Tisch "Villarose"
Zum Produkt
Villarose, Ligne Roset, Francois Azambourg, 2008, Eiche massiv, Nussbaum, Tisch