CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Designer-Porträt Richard Sapper (* 1931)

Der Techniker
Richard Sapper

Dass Küchengeräte Statussymbole wurden, liegt auch an ihm. Bekanntgeworden durch Leuchten, war Sapper 1983 der erste, der für Alessi einen "Autorenwasserkessel” bauen durfte, dem noch viele von Architekten und Künstlern folgten. Als vielleicht einziges Produkt nutzt sein Kessel die eklektische Postmoderne mit innerem Sinn: Druckbehälter wie von einem Kraftwerk, Griff wie eine Isolierkupplung, Flöte wie beim Dampfschiff. Sapper studierte in München Maschinenbau, arbeitete bei Mercedes-Benz und traute sich 1960 als einer der ersten Deutschen in die Designboomstadt Mailand.

Alle Produkte des Designers

Espressomaschine "9090"
Zum Produkt
Espressomaschine "9090"
Leuchte "Tizio"
Zum Produkt
Leuchte "Tizio"
Wasserkessel "9091"
Zum Produkt
9091fm, Alessi, Richard Sapper, 1983, Edelstahl, Wasserkessel
Tisch "Aida Table"
Zum Produkt
Aida Table, Magis Design, Richard Sapper, 2002, Stahlrohr, Werzalit, Tisch
Stuhl "Tosca"
Zum Produkt
Tosca, Magis Design, Richard Sapper, 2007, Polyamid, Polycarbonat, Stuhl
Stuhl "Aida Chair"
Zum Produkt
Aida Chair, Magis Design, Richard Sapper, 2000, Polypropylen, Rundstahl, Stuhl
Stuhl "Sapper Management Chair"
Zum Produkt
Sapper Management Chair, Knoll, Richard Sapper, 1979, Stahl, Polyurethan, Stuhl