CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Designer-Porträt Harry Bertoia (1914 - 1977)

Der Drahtkünstler
Harry Bertoia

Seine Eltern waren mit ihm aus Italien in die USA ausgewandert, da war er 15; vier Jahre später kam er mit einem Stipendium an die legendäre Cranbrook Academy in Detroit. Bertoia entdeckte dort seinen Liebslingswerkstoff Metall, ihm blieb er mit Schmuck- und Kunstobjekten sein Leben lang treu. Der erste von wenigen Möbelentwürfen für Florence und Hans Knoll, ein Stuhl, war sofort ein Erfolg – die Sitzschale ein Gitter, weichfließend als sei sie aus Textil. Um ein Detail, den Rand des Drahtgitters, erwuchs zwischen den früheren Kommilitonen Bertoia und Eames später ein heftiger Patentstreit.

Alle Produkte des Designers

Stuhl "Diamond Chair"
Zum Produkt
Diamond Chair, Knoll, Harry Bertoia, 1952, Stahl, Stuhl
Sessel "Bird Chair"
Zum Produkt
Bird Chair, Knoll, Harry Bertoia, 1952, Stahl, Sessel
Sessel "Asymmetric Chaise""
Zum Produkt
Asymmetric Chaise", Knoll, Harry Bertoia, 1952, Stahl, Sessel
Barhocker "Bertoia Barstool"
Zum Produkt
Bertoia Barstool, Knoll, Harry Bertoia, 1952, Stahl, Barhocker
Sitzbank "Bertoia Bench"
Zum Produkt
Bertoia Bench, Knoll, Harry Bertoia, 1952, Holz, Bank