CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Nachher: Neues Fundament für den Umbau

Auf der Rückseite des Hauses erkennt man deutlich, wo der überkragende Neubau beginnt. Gegenüber dem weiß verputzten Altbau stehen das verwendete Zinkblech und Glas für die neu gewonnene Modernität.

Damit das Haus überhaupt aufgestockt werden konnte, bilden heute mehrere Tonnen Beton das neue Fundament im Keller. Erst danach ließ sich die Etage mit Stahlträgern und Mauerwerk erbauen.

Die Mühe lohnt sich: Der neue Wohnraum überzeugt durch seine offene Struktur. Und die großen Glasflächen fangen für die Innenräume die Südwest-Sonne ein.