CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Der schönste Essplatz

Gut 200 Leser haben sich am Essplatz-Wettbewerb beteiligt – und Stefanie Pietsch aus Andechs hat gewonnen. Ihr Essplatz ist aus verschiedenen Lieblingstücken komponiert - individueller geht's nicht.

Stefanie Pietsch hat die Begründung für den Gewinn des Wettbewerbs in ihrem Begleitschreiben Ende Januar im Grunde gleich mitgeliefert:

Wettbewerb "Der schönste Essplatz" Stefanie Pietsch

"Mit unserem 220 Zentimeter langen Eichentisch, dem Mix aus neuen, alten und modernen Stühlen, meinem alten Kelim, meiner neuesten Errungenschaft – zwei 'Chestnut'-Lampenschirmen aus Papier von Studio Snowpuppe – und meinem Deko-Mix aus eigenen Illustrationen und zartem Biskuitporzellan ist mir, denke ich, ein lebendiger, individueller Platz zum Essen und für ein langes Beisammensitzen in großer Runde gelungen."

Stimmt genau, antworteten wir ihr. Aber nicht nur deshalb hat die freischaffende Grafik-Designerin den Wettbewerb gewonnen, sondern auch weil ihr die gesamte Einbindung des Essplatzes in das Wohnzimmer ihres Hauses in Andechs überaus gelungen ist, und zwar mit leichter, sicherer Hand.