CROSSMEDIA
WERBEPARTNER
Inhalt aus:

Grundrisse aus der Zeitschrift HÄUSER

Hier können Sie Schnitte, Grundrisse und Ansichten von Architektenhäusern aus der Zeitschrift HÄUSER herunterladen. Alle Grundrisse sind nach HÄUSER-Ausgaben sortiert und liegen im PDF-Format vor.

GRUNDRISSE AUS HÄUSER 05/2019

HÄUSER 2019-05: Grundrisse
Grundrisse: HÄUSER 5/2019, Seite 36ff
Alles gut, auch bei Flut
Wer am hochwassergefährdeten Ufer des Inns baut, braucht Mut und Planer wie Koeberl Doeringer Architekten. Dank ihnen können sich Martin Hermann und Stephan Gottinger in ihrem Passauer Domizil sicher und wohlfühlen.
HÄUSER 2019-05: Grundrisse
Grundrisse: HÄUSER 5/2019, Seite 8ff
Nur Surfen ist schöner
An der Westküste Costa Ricas entwarf Tom Kundig ein Ferienhaus für zwei Surfer, die im Einklang mit der Natur leben wollten. Der Bau kommt mit wenig Technik aus und setzt auf nachhaltige Materialien.
HÄUSER 2019-05: Grundrisse
Grundrisse: HÄUSER 5/2019, Seite 48ff
Von Beidem das Beste
Mitten im Grünen und doch urban leben – das geht, findet Carsten Joost. Der Architekt zog mit seiner Familie von Hamburg aufs Dorf und baute ein Haus, in dem sich Loftqualitäten und Naturnähe verbinden.
Umbau Doppelgiebelhaus: Großzügig wohnen in alten Wänden
Grundrisse: HÄUSER 5/2019, Seite 58ff
Radikal entkernt
Annette Goeke und Alexander Stiebritz beauftragten die Architektinnen Helga Blocksdorf und Inka Steinhöfel mit der Sanierung eines 60er-Jahre-Hauses in Karlsruhe. Es gelang ihnen, das bauliche Ensemble zu respektieren und zugleich spektakulär neu zu erfinden.
HÄUSER 2019-05: Grundrisse
Grundrisse: HÄUSER 5/2019, Seite 78ff
Spurensuche in Beton
In Berlin reanimierten Sandra Scheffl und Xaver Egger von Sehw Architektur einen brutalistischen Quader. Ursprünglich als Druckerei gebaut, zog später eine Botschaft ein, bis jahrelanger Leerstand folgte. Heute wohnt hier eine vierköpfige Familie.
HÄUSER 2019-05: Grundrisse
Grundrisse: HÄUSER 5/2019, Seite 88ff
Akkord aus drei Epochen
In einer 180 Jahre alten Villa auf Montmartre gelang es dem Pariser Architekten Guillaume Terver, Neogotik und Fin de Siècle mit der Moderne zu verknüpfen. Mit zwei halben Geschossen und dezentem Design schuf er einen Wohnsitz für Vater und Sohn.
HÄUSER 2019-05: Grundrisse
Grundrisse: HÄUSER 5/2019, Seite 98ff
Ein Leuchtturm tief im Pinienwald
Signalrotes Wahrzeichen inmitten eines Ozeans von Bäumen: Rund 90 Kilometer südöstlich von Lissabon errichtete der portugiesische Architekt Luís Rebelo de Andrade das "House 3000", das durch seine knallige Farbe und seine klare Form besticht.

Weitere HÄUSER-Grundrisse