CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Haus in Schwedenrot

Zwei Jahre hat die Familie Hansal nach dem richtigen Haus für sich gesucht. Gefunden haben sie es als Fertighaus in Bockhorn – nur das überzeugte mit dem gewünschten ländlichen Stil, moderner Haustechnik und natürlich auch beim Preis. Das Schwedenrot der Fassade verströmt nun Ferienhaus-Appeal. Anbauten bergen Lager- und Hobbyräume, auf einen Keller haben die Hansals daher verzichtet.

Sonnige Südterrasse

Im Süden, vor der großen Küche und dem Essplatz, liegt die Terrasse. Sie lässt sich durch verstellbare Lamellen der Pergola verschatten. Dass ihr Haus in Holzbauweise errichtet werden soll, war den Bauherren von Anfang an klar. Schließlich ist Holz das tradtionelle Baumaterial in ihrer Heimat Oberbayern.

Moderne Haustechnik hinter der Fassade

Das weit auskragende Dach schützt vor der Sonne. Hinter den beiden Fensterbändern oben liegen das Arbeitszimmer und der Technikraum. Als Heizung kommt eine Frischluftheizung zum Einsatz. Das ist eine Kleinwärmepumpe, die mit Ventilator und keramischen Heizstäben jeden Raum individuell beheizt und zusammen mit der Warmwasseraufbereitung (über Solarthermie) gerade mal 19 kWh/m² und Jahr an Strom verbraucht, das sind ca. 40 bis 50 Euro im Monat.

Kein Keller, aber viel Nutzfläche

Die Bauherren haben bewusst auf einen Keller verzichtet. Die Haustechnik ist im Obergeschoss untergebracht, denn dort befindet sich auch der Hauswirtschaftsraum mit Trockner und Waschmaschine. Lager- und Fahrradräume liegen in den Nebengebäuden.

Ferien zu Hause

Auf die Außenräume des Hauses – Terrasse, Veranda, Loggia – legten die Hansals besonderen Wert. Sie verbringen nämlich auch ihre Urlaube zu Hause in Bockhorn. Daher begeistert sie auch die Lautlosigkeit ihrer Lüftung. Früher undenkbar, können sie heute daher auch bei geschlossenen Fenstern schlafen, der Lärm vom nahen Münchner Flughafen prallt an den dreifach verglasten Fenstern einfach ab.

Planmaterial: Planmaterial

Freizeit und Urlaub verbringen die Hansals am liebsten zu Hause und in der Natur. Deshalb brauchten sie ein modernes, gemütliches Landhäuschen. Sie realisierten es als Fertighaus mit einer roten Stülpschalung.
Download (PDF)

Baudaten/Architekt: Hersteller: SchwörerHaus

Haustyp: "WärmeDirektHaus 679,2"
Wohnfläche: 139 m²
Grundstück: 850 m²
Bauweise: Holzfachwerk, mineralische Dämmung

Fassade: Stülpschalung
Transmissionswärmeverlust: 0,314 W/ m²K
Wände: 0,19 W/m²K
Fenster: Ug 0,5 W/m²K
Ort: Bockhorn, Deutschland

Heiztechnik: kontrollierte Belüftung, Kleinwärmepumpe (Luft/Luft)
Endenergiebedarf: 19,4 kWh/m²a
Primärenergiebedarf: 52,3 kWh/m²a
Sonstiges: extra keramische Heizelemente (PTC), Solarthermie
Hersteller: www.schwoererhaus.de