Unsere Partner

Gesetzliche Vorschriften


Neben Bauvorschriften sind strenge gesetzliche Vorgaben für ein Energiesparhaus einzuhalten, die in der Energieeinsparverordnung (EnEV) festgeschrieben sind.
Neubau einer Doppelhaushälfte
© Bernd Borchardt

Steigende Preise für Öl und Gas, wachsendes Umweltbewusstsein, verbesserte Dämmmaterialien und Heiztechniken - es gibt viele gute Gründe, ein Energiesparhaus zu bauen. Zudem ist es heute vom Gesetzgeber vorgeschrieben, energieeffizient zu bauen.

Dennoch: Ein Energiesparhaus zu bauen hört sich komplizierter an als es am Ende ist. Denn eigentlich geht es nur darum, beim späteren Bewohnen so wenig Energie zu verbrauchen wie möglich. Dieses Ziel erreicht man heutzutage vor allem mit zwei Maßnahmen: mit einer zeitgemäßen Dämmung des Hauses und unter Einsatz modernster Heiztechnik in Kombination mit dem kostenlosen Energielieferanten Sonne.

Energiesparhaus - alle Themen:

Wärmedämmung
Heizen und Warmwasser
Der Energieausweis
Das KfW-Effizienzhaus
Das Passivhaus
Das Plusenergiehaus
Fördermöglichkeiten für ein Energiesparhaus


Mehr zum Thema