CROSSMEDIA
WERBEPARTNER
Inhalt aus:

Daniele Marques, Luzern

Daniele Marques gehört zu den prägenden Köpfen der Deutschschweizer Architektur. Virtuos beherrscht er das raffinierte Spiel mit vertrauten Typologien.
Daniele Marques / Marques AG

Bei Luzern interpretierte Daniele Marques das Urschweizer Terrassenhaus gleich dreimal neu. In eines der Häuser ist Marques selbst eingezogen.

Seitdem sich Daniele Marques 1977 als junger Architekt in Luzern niedergelassen hat, baut er Häuser in bester Schweizer Manier: hochwertig, klar und kantig, oft mit viel Beton und Glas. Aber so einfach ist es nicht. Marques, der an der ETH Zürich bei Dolf Schnebli und Aldo Rossi studierte, distanziert sich von jeglichen Doktrinen des Internationalen Stils. Stattdessen sucht er in jedem neuen Projekt das Spezifische. Vielfach preisgekrönt sind etwa drei Terrassenhäuser am Stadtrand von Luzern.

"Terrassenhäuser sind in vielerlei Hinsicht Quatsch", weiß Marques, "aber hier machen sie Sinn.“ Mit ihren weiten, leicht schwebenden Terrassen und markanten Schornsteinen markieren sie den Abschluss einer Wohnsiedlung, während die vertikale Verschalung des Betons die Holzfassaden der anschließenden Scheunen aufnimmt. So vereinen seine Bauten stets Sinnlichkeit mit höchster Präzision.

HÄUSER-Architektentipp: Daniele Marques / Marques AG

Schweizer Architekt: Daniele Marques

Daniele Marques
Rankhofstrasse 3
CH-6006 Luzern
Tel. +41-41-4201919
www.marques.ch

Bürogründung: 1977
Mitarbeiter: 13
Wichtigste Projekte: Terrassenhäuser, Luzern 2011; Sportarena Allmend, Luzern 2012; Villa in St. Gallen, 2013; Wohnquartier Rotmatt, Meggen 2015; Gütschbahn Talstation, Luzern 2015; Terrassenhäuser, Merlischachen 2016
Auszeichnungen: Best Architects Award 11, 13, 14; Häuser des Jahres 2012, 1. Preis, DAM und Callwey Verlag; Kunst- und Kulturpreis der Stadt Luzern 2016

Architekten in Deutschland
Egal, ob Sie energiebewusst, klassisch modern oder avantgardistisch bauen wollen – zahlreiche bemerkenswerte Architekten stehen Ihnen zwischen Kiel und Konstanz mit Rat und Tat zur Seite.
Architekten für Einfamilienhäuser in Österreich
Sie planen, in Kärnten, Tirol oder im Burgenland zu bauen? Informieren Sie sich über die Arbeiten österreichischer Architekturbüros – hier wird zum Beispiel auf den Baustoff Holz besonders viel Wert gelegt.
Bauen in der Schweiz
Die Bauvielfalt im Alpenstaat Schweiz ist beeindruckend. Helvetische Architekturbüros überzeugen sowohl mit Entwürfen zu idyllisch gelegenen Hanghäusern als auch mit expressiven Bauten auf kleinem Grund.