Unsere Partner

Hehnpohl Architektur/ Münster

Wasserstrichklinker von Hehnpohl Architektur
Gutes Licht: Während außen das Münsteraner Familiendomizil mit roten Klinker glänzt, setzt innen gut geleitetes Tageslicht die Räume in Szene. 
© Hehnpohl Architektur
Mit gelenktem Tageslicht setzen die Münsteraner Architekten Marc Hehn und Christian Pohl ihre Wohnhäuser effektvoll in Szene.

Marc Hehn und Christian Pohl bauen in ihrer Heimatstadt – ein großer Vorteil, sagen beide. Hier in Münster finden sie intuitiv die richtige Architektur für einen Ort. Dass sie dennoch sehr genau hinschauen, auf die Bedürfnisse der Bewohner und das Besondere eines Grundstücks, ist ihnen wichtig. Dabei lässt sich das Duo, das sich während des Studiums kennenlernte, von der jungen Schweizer Schule ebenso inspirieren wie von historischen Vorbildern, etwa von der Belichtung historischer Kirchen.

Gemauerte Skulptur

Mit einer ausgeklügelten Tageslichtlenkung lassen sich Räume effektvoll in Szene setzen, beschreibt Pohl ein typisches Merkmal ihrer Häuser. So wie ein Familiendomizil in Münster, das mit seinen Vor- und Rücksprüngen äußerlich die gegenüberliegende, in den 1930er Jahren erbaute Kirche zitiert. Im Inneren erzeugen Sonnenstrahlen, die üppig durch ein Oberlicht ins Entree fallen, eine fast sakral anmutende Stimmung.

Architekten von Hehnpohl
Marc Hehn und Christian Pohl (v.l.)
© Hehnpohl Architekten

Hehnpohl Architektur
Hafenstraße 64
48153 Münster
Tel. 0251-49 09 29 80
www.hehnpohl.de

Bürogründung: 2008
Mitarbeiter: 2–4
Wichtigste Bauten: Haus im Geistviertel, Münster 2008; Haus an der Erphokirche, Münster 2014; Umbau/Sanierung Café und Geschäftshaus am Markt, Münster 2016; Haus am Kapuzinerkloster, Münster 2016; Neubau und Umbau Wohn- und Geschäftshäuser am Neutor, Münster 2017
Auszeichnungen: Fritz-Höger-Preis 2011, 3. Preis; HÄUSER-AWARD 2016, Auszeichnung


Neu in Architektur