Unsere Partner

Finckh Architekten, Stuttgart

Finckh Architekten: Haus Wolpertshausen
Das Haus in Wolpertshausen wendet sich mit einer Hülle aus Wellzement von den Nachbarn ab und öffnet sich zur innen liegenden Terrasse. 
© Finckh Architekten
Die Brüder Thomas Sixt Finckh und Chris Finckh aus Stuttgart entwerfen selbst auf kaum bebaubaren Grundstücken einzigartige und passgenaue Wohnhäuser.

Schwierige Grundstücke schrecken nicht nur Bauherren, sondern auch Architekten ab. Dass aber kleine, ungünstig geschnittene Areale oft ein enormes Potenzial bieten, haben Finckh Architekten aus Stuttgart mehrfach
bewiesen. Widrige Rahmenbedingungen wecken eben den planerischen Ehrgeiz der Brüder. Schon früh verbrachten Thomas und Chris Finckh viel Zeit im väterlichen Architekturbüro, wo man den Söhnen einen "Arbeitsplatz" zum Zeichnen und Basteln eingerichtet hatte. 1992 stieg zunächst Thomas ins Büro mit ein, 2002, nach Lehrjahren bei Behnisch & Partner, auch der jüngere Chris. Seitdem bauen sie Häuser, die perfekt auf den Ort und die Bewohner zugeschnitten sind.

So auch ein Haus in Wolpertshausen, das Bezug auf die Landschaft und das raue Klima der Ilshofener Ebene nimmt. Der niedrige, eng mit dem Boden verbundene Baukörper trotzt mit schnittiger Form und schützender Hülle dem stetigen Wind und öffnet sich zur innen liegenden Terrasse.

HÄUSER 2017/01 - Porträt Finckh Architekten
Thomas Sixt Finckh und Chris Finckh (v.l.n.r.)
© BDA

Finckh Architekten
Thomas Sixt Finckh, Chris Finckh, Architekten BDA
Im Unteren Kienle 30
70184 Stuttgart,
Tel. 0711-223 76 51
www.finckharchitekten.de

Bürogründung: 1971/2005
Mitarbeiter: 6–10
Wichtigste Bauten: Wohn- und Produktionsgebäude in Großbottwar, 2004; Wohnhaus in Wolpertshausen, 2010; Wohnhaus in Ostfildern, 2010; Wohnhaus in Esslingen, 2011; Gemeindehaus St. Cyriak in Ulm-Eggingen, 2012
Auszeichnungen: Auszeichnung beispielhafter Bauten 2008, 2012, 2013; Deutscher Holzbaupreis 2011; HÄUSER-AWARD 2011, 2014; Hugo Häring Auszeichnung in Gold 2015; Best Architects 15, Auszeichnung in Gold, 2015; German Design Award 2016
Veröffentlichungen: Detail 12/2014; Cube Architekturmagazin 2/2014; Wallpaper 4/2014; HÄUSER 2/2011 und 2/2014; Kleine Häuser, Deutsche Verlags-Anstalt DVA 2014

Weitere Architekturbüros


Neu in Architektur