Unsere Partner

Studio Rauch, München

Unterschiedliche Dach­neigungen verleihen dem Doppelhaus in Moorenweis ein unverwechselbares Aussehen.
Unterschiedliche Dach­neigungen verleihen dem Doppelhaus in Moorenweis ein unverwechselbares Aussehen.
© Florian Holzherr
Der junge Münchner Architekt Stephan Rauch setzt auf klare Konturen, kompakte Formen und technikarme Energieeffizienz. Und er baut auf harmonische Beziehungen.

Wenn ein Architekt zu seinen Bauherren selbst nach der Schlüsselübergabe noch ein freundschaftliches Verhältnis hat, spricht das für sich. Zufriedene Auftraggeber sind schließlich die beste Referenz. Auch deshalb kann der junge Münchner Planer Stephan Rauch heute ein kleines, aber beachtenswertes Œuvre privater Wohnhäuser vorweisen. Ressourcen- und energiesparendes Bauen ist für Rauch, der eine Zusatzqualifikation in Klimadesign hat, selbstverständlich. Doch statt auf komplizierte Hightech-Lösungen setzt er lieber auf formale Reduktion: "Kompakt bauen und innen trotzdem komplexe Räume schaffen" lautet seine bauherrenfreundliche Devise.

Bestes Beispiel ist ein mit klaren Konturen bestechendes Doppelhaus im Münchner Umland, das gekonnt mit dem Satteldach-Thema spielt. Die unterschiedlichen Dachneigungen der spiegelbildlich zusammengefügten Gebäudehälften sind kein Gag, sondern Folge der Grundrissorganisation: Auf diese Weise gewann Rauch hinter der Holzfassade mehr Deckenhöhe für die Treppenhäuser und es entfaltet sich eine Wohnlandschaft mit höhenversetzten Ebenen.

Studio Rauch, München
© Studio Rauch

Studio Rauch
Stephan Rauch
Dipl.-Ing. Architekt
M.Sc. Climadesign
Maistraße 29
80337 München
Tel. 089–89 05 94 00
www.studiorauch.com

Bürogründung: 2009
Mitarbeiter: 2
Wichtigste Projekte: An- und Umbau Einfamilienhaus, Grünwald 2011; Haus für 7, Poing 2011, Doppelhaus, Moorenweis 2012
Auszeichnungen: Teilnahme an den Architektentouren der Bayerischen Architektenkammer 2011 und 2012


Neu in Architektur