Unsere Partner

Deeken Architekten, Berlin/Lingen

Lingen: Haus am Wasser
Lingen: Haus am Wasser
© Jens Passoth
Sebastian Deeken studierte in Japan neue Wohnformen. Nun pendelt er zwischen Berlin und dem Emsland und baut Häuser, die individuell, nachhaltig und flexibel nutzbar sind.

"Bei allen Aufgaben geht es darum, wie wir heute und morgen leben wollen", sagt Sebastian Deeken. Er zieht diese Erkenntnis aus seiner Zeit in Japan und der Lehre bei namhaften Architekten über nachhaltiges Bauen und das Zusammenleben von Jung und Alt. Diese Erfahrungen spiegeln sich auch in der Architektur von Deekens Häusern wider.

In seiner Heimatstadt Lingen baute er ein Haus am Dortmund-Ems-Kanal. Weil das Erdgeschoss direkt hinter dem Deich liegt, plante er dort die Nebenräume und ein Schwimmbad. Gewohnt wird in den Obergeschossen. Von Japan inspiriert, lassen große Glasflächen und Terrassen innen und außen verschmelzen und eröffnen Ausblicke.

Deeken Architekten, Berlin/Lingen
© Hans Einspanier / fotogen-lingen.de

Dipl.-Ing. Architekt Sebastian Deeken
Büro Berlin:
Schönhauser Allee 182
10119 Berlin
Tel. 030-81 79 82 80

Büro Lingen:
Am Pulverturm 21
49808 Lingen
Tel. 0591-91 23 70,
www.deeken-architekten.de

Bürogründung: 2009
Mitarbeiter: 2–3
Wichtigste Projekte: Haus am Wasser, Lingen 2009–10; Umbau Wohnhaus von 1962, Lingen 2009–10
Auszeichnungen: Weser-Ems-Preis der olb- Stiftung 2010, 2. Preis; in Wettbewerben: 1. Preis Wettbewerb Studentenwohnheim Lingen 2009; Anerkennung Wettbewerb Studentenwohnheim Neu-Ulm 2012
Veröffentlichungen: Imagine 07, Reimagine Housing, nai010 publishers, Rotterdam 2012


Neu in Architektur