Unsere Partner

Laura Jahnke Architekten, Hamburg

Ob Umbauten oder neue Häuser – die Hamburger Architektin Laura Jahnke verleiht ihnen jeweils ein persönliches, modernes Aussehen.

"Meine Bauten sind wie Kinder für mich" - wer das Werk von Laura Jahnke betrachtet, weiß, wie ernst sie es meint. Anbau, Einfamilienhaus, Sanierung oder Wohnsiedlung: Allem widmet sie sich mit einer ungewöhnlichen Hingabe. Ihre Gebäude sind geprägt von Stringenz, Akribie und Raffinesse, ohne formalistisch zu wirken.

Kein Wunder bei ihrem beruflichen Werdegang: Nach dem Diplom lernte sie im Baseler Architekturbüro Silvia und Reto Gmür die Strenge der Schweizer Schule kennen, dann bei Antonella Rupp in Bregenz die klassische Eleganz der italienischen Architektur und bei Heinz Tesar in Wien skulpturales Entwerfen.

Bemerkenswert ist auch Jahnkes Umgang mit dem Bestand: "Ich gehe viel durch die Räume eines Hauses und spreche lange mit den Bauherren, um herauszufinden, was das Richtige für sie ist. Ob sensible Ergänzungen oder gezielte Kontraste - das sind keine formalen, sondern intuitive Entscheidungen."

Laura Jahnke Architekten
Lippeltstraße 1
20097 Hamburg
Tel. 040-317 65 38-0
www.laurajahnke.net

Bürogründung: 2006
Mitarbeiter: 8
Wichtigste Projekte: Die Neue Gärtnerei, Neubau eines Kettenhauses mit 4 WE, Hamburg 2007; Wohnhaus GZ, Erweiterung und Renovierung einer Doppelhaushälfte, Hamburg 2009; Wohnhaus VO, Neubau eines Wohnhauses, Hamburg 2010; Wohnhaus KÖ, Sanierung und Erweiterung eines Wohnhauses, Hamburg 2010; Wohnhaus KF, Erweiterung eines denkmalgeschützten Wohnhauses, Hamburg, 2010
Auszeichnungen: Schöner Wohnen-Wettbewerb "Haus des Jahres 2008", 6. Platz; BDA-Preis 2008, Bund Deutscher Architekten, Anerkennung
Veröffentlichungen: Architektur in Hamburg. Jahrbuch 2008, Junius Verlag, Hamburg 2008; Architektur in Hamburg. Jahrbuch 2009, Junius Verlag, Hamburg 2009; Architektur in Hamburg. Jahrbuch 2011, Junius Verlag, Hamburg 2011


Mehr zum Thema