CROSSMEDIA
WERBEPARTNER
Inhalt aus:

Wohnloft "Il Magazzino"

Errichtet in den 1930ern als Seifenfabrik, beherbergte das Bauwerk, das der Film- und Musikproduzent Carlo P. vor einigen Jahren im Südosten von Rom erwarb, nach dem Krieg zunächst eine Druckerei und später eine Reparaturwerkstatt. Viele Jahre stand das Gebäude nahe des Regionalparks Via Appia Antica leer, doch der neue Besitzer holte die Industrieruine aus dem Dornröschenschlaf und verwandelte sie nach eigenen Plänen in das "Magazzino" (Lager) – eine 320 Quadratmeter große Loftwohnung mit Studio, perfekt zugeschnitten auf die Bedürfnisse eines Kulturschaffenden. Blickfang ist der begrünte Lichthof in der Westecke. 

Mehr zum Thema:
Loft in ehemaliger Autowerkstatt
Ferienhaus aus Beton
Betonhaus am Hang