CROSSMEDIA
WERBEPARTNER
Inhalt aus:

Holzhaus am Hang

Mit dem Neubau in Holzrahmenbauweise ersetzte der 31-jährige Stuttgarter Architekt Benedikt Bosch das ehemalige Ferienhaus seiner Familie in Vorarlberg. Mit einem Pultdach aus Edelstahl und seiner sägerauen Fassade aus Fichte ist das Haus modern und traditionell zugleich. Besonderes Detail: Die seitliche Lattung der Fassade richtet sich an der Hangneigung aus.

Innenausbau setzt auf Holz

Weißtannenbretter prägen den Hauptraum, der mit einem alten Kaminofen geheizt wird. Der Ofen wurde vom Altbau übernommen. Auf der Galerie über der Küche ist eine Sitzecke untergebracht

Zentraler Essplatz

Der Essplatz mit vorgelagerter Terrasse blickt nach Süden zum Tal. Daneben beginnt eine Treppe, die ins Untergeschoss und in die Wohnetage führt.

Bauen mit Holz

Wie alle in den Baukörper eingeschnittenen Fassadenelemente ist auch der Windfang in der Eingangsfront mit glatter Weißtanne verkleidet. Das Holz setzt einen warmen Akzent gegenüber der vergrauten Fassade aus Fichte.

Architektur bezieht die Landschaft ein

Das spartanisch eingerichtete Schlafzimmer der Bauherren liegt im Parterre. Schmale Fenster öffnen den Raum nach Osten zum Dorf und sind ein urgemütlicher Ausguck im Liegen.

Kostengünstig gebaut

An einer Schlafzimmerwand im Untergeschoss blieb das Betonfundament offen sichtbar. Ein einziger Kaminofen wärmt das ganze Haus. Dadurch fielen teure Installationen sowie Kosten für Heizkörper in jedem Raum weg. Solche simple Ideen machten das Haus mit nur 1.120 Euro pro Quadratmeter äußerst günstig.

Preiswert und modern

Selbst der mit Dachpappe umwickelte Unterstand fürs Brennholz spricht die Formensprache des 21. Jahrhunderts. Gleichzeitig schützt es das Holz optimal vor Regen.

Planmaterial: Modernes Holzferienhaus

Für den 31-jährigen Benedikt Bosch war der Neubau eine Einladung, um mit klugen, kleinen Lösungen teure und größere zu vermeiden. So benötigt das Haus zum Beispiel keine Zentralheizung und wird fast allein von einem alten Kaminofen geheizt, der noch aus dem vorherigen Haus stammt.
Download (PDF)

Baudaten/Architekt: Yonder - Architektur und Design, Benedikt Bosch

mail@studioyonder.de
Baubeginn: Juni 2007
Fertigstellung: August 2010
Ort: Vorarlberg / Österreich
Wohnfläche: 115 m²
Zusätzliche Nutzfläche: 15 m²
Grundstücksgröße: 580 m²
Baukosten: 146.000 Euro
Bauweise: Holzrahmenkonstruktion auf Stahlbetonuntergeschoss
Fassade: Fichtenbretter, sägerau
Dach: Pultdach, Edelstahl
Raumhöhe: 2,20–5,00 m
Decken- und Wandoberfläche: Brettschichtholzdecke; Weißtannenvertäfelung
Fußboden: Weißtannendielen, Schieferplatten