CROSSMEDIA
WERBEPARTNER
Inhalt aus:

Monolithisches Haus in Grau

Gehüllt in eine graue Fassade, steht das Haus in der Flucht des Nachbarn und nahe der Straße. Nur ein großes Fensterquadrat ist in die hermetische Nordseite eingeschnitten. Der Eingang liegt übereck und springt leicht zurück.

Offene Südseite mit Panoramafenstern

Während sich die übrigen Seiten verschlossen geben, ist die Südfront fast voll verglast und ganz auf den Garten bezogen. Die massiven Außenwände bestehen aus Hochlochziegeln ohne zusätzlichen Wärmeschutz.

Schlichte Küche mit Farbakzenten

Im Erdgeschoss weitet sich der Essbereich mit offener Küche zwischen den schrägen Wänden. Kräftige Farbakzente setzen sich gegen den ruhigen Fußboden aus sächsischem Schiefer und das dominierende Weiß ab.

Wohnzimmer mit Zugang zum Balkon

Der Wohnraum im ersten Obergeschoss öffnet sich auf einen großzügigen Balkon. Der Boden besteht aus warmer Räuchereiche.

Maßgeschneidertes Badezimmer

Ebenfalls im Obergeschoss liegt das Elternbad. Im Badezimmer mussten die Wannen passgenau gefertigt werden. Unter dem Fenster auf der rechten Seite befindet sich die Badewanne.

Arbeitszimmer mit Blick auf den Garten

Im Arbeitszimmer überwiegen helle Töne und Minimalismus. Die schwarz verkleideten Fenster schützen vor eindringender Sonne und lassen sich dennoch öffnen, um Luft hinein zu lassen.

Helles Treppenhaus mit viel Licht

Eine filigrane Stahltreppe führt hinauf zu den Kinderzimmern und dem Atelier, das reichlich Tageslicht auch in das Treppenhaus lenkt.

Planmaterial: Trapezförmiges Haus platzsparend gebaut

Als die Architekten Andrea und Philipp Stamborski auf ein städtisches Grundstück in Dresden aufmerksam wurden, erkannten sie, dass das relativ kleine Areal keine rechtwinkligen Normgrundrisse zuließ. Das Paar entwickelte bald konkrete Vorstellungen für ein unkonventionelles, monolithisch wirkendes Haus mit drei Geschossen.
Download (PDF)

Baudaten/Architekt: Philipp Stamborski

Baubeginn: 2009
Fertigstellung: 2010
Ort: Dresden
Wohnfläche: 227 m²
Grundstücksgröße: 372 m²
Baukosten: 325.000 Euro
Bauweise: massiv, Leichthochlochziegel
Fassade: Putz
Dach: Flachdach
Decken- und Wandoberfläche: Putz
Fußboden: Schiefer, Räuchereiche
Jahresheizwärmebedarf (Qh): 61 kWh/m²a
Jahresprimärenergiebedarf (Qp): 73 kWh/m²a
Spezifischer Transmissionswärmeverlust (HT-Wert): 0,49 W/m²K