CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Kleine Häuser von Architekten geplant

HÄUSER-AWARD 2018: 1. Preis - Backsteinhaus Totale
Architektenhaus
Modernes Satteldachhaus mit Backsteinfassade
Den ersten Preis beim HÄUSER-AWARD 2018 erhielten Malte und Silja Timm. Sie entwarfen in Husum ein Haus auf kleinem Grund mit genialem Grundriss, erstaunlicher Raumwirkung und großem Zukunftspotenzial.
Gartenlaube "Ottensen24" von Zweithaus
Stadt-Oase
Gartenlauben: Sehnsuchtsort im Grünen
Die Gartenlaube gilt als neue Oase der Entspannung. Wie moderne Gartenhütten eingerichtet sind und was man beim Eigenbau beachten muss, lesen Sie hier.
Mini-Fertighaus "Green Living Space" von SchwörerHaus
Green Living Space
Kleines Haus mit großer Wirkung
SCHÖNER WOHNEN war zu Besuch im Mini-Fertighaus "Green Living Space" von Schwörerhaus. Auf rund 80 Quadratmetern bietet das Tiny House kompakten Wohn- und Nutzraum mit allem was dazu gehört.
HÄUSER-AWARD 2018: 20 Finalisten
Leserumfrage
HÄUSER-AWARD 2018 "Perfekter Plan": Die 20 Finalisten
Insgesamt 20 Projekte sind für den HÄUSER-AWARD 2018 nominiert. Das Motto: "Perfekter Plan – mit optimalem Grundriss zum Traumhaus". Lernen Sie alle Finalisten kennen.
Tiny House – kleiner wohnen
Klein, aber mein
Tiny House – kleiner wohnen
Kleines Haus ganz groß: Tiny Houses, also Mini-Häuser, sind begehrt. Die Gründe dafür sind so vielfältig wie ihr Aussehen. Wir verraten, was hinter dem Trend steckt, wo Sie ein Tiny-Haus kaufen können und Anleitungen zum selber Bauen finden.
Zum Verlieben: Tiny Houses
Zum Verlieben
Tiny Houses
Tiny Houses stellen unsere traditionellen Vorstellungen von Wohnen infrage. Auf Mini-Raum bieten sie maximalen Komfort und außergewöhnliches Design.
Almhütte aus Beton: Essbereich
Architektenhäuser
Kleines Ferienhaus aus Beton
Das kleine Ferienhaus steht im Schweizer Kanton Graubünden und ist der Betonabguss einer hier zuvor abgerissenen Almhütte. Mit seiner grauen Fassade passt sich das Haus bestens in die Natur ein.
Neubau aus drei Baukörpern
Architektenhäuser
Neubau aus drei Baukörpern
Der Architekt Rainer Roth baute in einem Eifeldorf ein Haus aus drei Baukörpern. Das imposante Trio umschließt einen Innenhof, zu dem sich die Räume mit großen Fensterflächen öffnen. Intimität trotz maximaler Offenheit.