CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Dachformen – verschiedene Dachtypen im Überblick

Satteldach, Flachdach, Pultdach: Jede Dachform hat ästhetische, preisliche und praktische Vor- und Nachteile. Wir stellen verschiedene Dachformen fürs Haus vor. Außerdem: Acht wichtige Tipps für den Dachausbau.

Haus mit Walmdach
Dachform
Das Walmdach: Definition, Bauweise, Vor- und Nachteile
Bei dem Walmdach handelt es sich um eine der ältesten Dachformen der Architektur, die früher in erster Linie bei alten Bauernhäusern und herrschaftlichen Bauten umgesetzt wurden.
Reetdach-Haus
Dachformen
Das Reetdach – schön, aber pflegeaufwendig
Das Reetdach ist eine der ältesten Dachkonstruktionen der Welt, heute findet man es vor allem in den Küstenregionen Norddeutschlands. Alle wichtigen Infos.
Pultdach: Nutzung und Eigenschaften
Dachform
Pultdach
Häuser mit Pultdach sparen bei geschickter Gebäudeausrichtung Strom- und Wasserkosten, erleichtern die Regenwassernutzung und bieten mehr Platz als ein Satteldach.
Satteldach: die Vor- und Nachteile
Dachform
Satteldach: die Vor- & Nachteile
Das Satteldach mit seiner typischen Neigung ist konstruktiv bewährt und bringt im Vergleich zu anderen Dachformen einige Vorzüge mit. Wir geben Tipps für Planung, Bau und zur passenden Dachneigung.
Gaube
Architektur
Dachgaube: Definition, Bauweise & vieles mehr
Mit dem Bau einer Gaube kann nicht nur Wohnqualität und Licht ins Dachgeschoss gebracht, sondern auch ein architektonisches Highlight geschaffen werden. Alles Wissenswerte zum Thema.
Mit Flachdach wohnen
Dachform
Mit Flachdach wohnen
Früher war ein Flachdach hauptsächlich bei Gewerbebauten und Bungalows üblich. Heute liegt das Flachdach auch bei zeitgenössischen Privathäusern wieder im Trend.
Dachausbau – acht hilfreiche Tipps
Umbauen & Renovieren
Dachausbau – acht praktische Tipps
Auf einen Schlag mehr Wohnfläche: Der Ausbau des Dachbodens steht bei vielen Bauherren ganz oben auf der To-do-Liste. Wir erklären, worauf Sie achten sollten.
Mansarddach
Dachform
Mansarddach: Definition, Bauweise, Vor- und Nachteile
Das Mansardendach gilt als besonders luxuriöse Variante der Steildächer und hat seinen Ursprung im Frankreich des 16. Jahrhunderts. Anders als beim bekannten Satteldach besteht das Mansardendach nicht aus einer durchgehenden Dachfläche, sondern weißt einen Knick auf und verläuft nach dieser Unterbrechung steiler als zuvor.

Schöne Beispiele für Dachformen

Architektenhäuser
Bauen
Dachformen bei Architektenhäusern
Beispiele für anspruchsvolle Achitektur mit den Dachformen Satteldach, Flachdach und Pultdach. Lassen Sie sich inspirieren!
Grundrisse
Bauen
Grundrisse aus der Zeitschrift HÄUSER
Hier können Sie Schnitte, Grundrisse und Ansichten von Architektenhäusern aus der Zeitschrift HÄUSER herunterladen.

Die gängigsten Dachformen von A-Z

Bogendach, Flachdach, Fußwalmdach, Frackdach, Grabendach, Halbtonnendach, Hängedach, Knickdach, Krüppelmansarddach, Krüppelwalmdach, Laternendach, Mansarddach, Mansardwalmdach, Nurdach, Paralleldach, Pultdach, Schleppdach, Satteldach, Schmetterlingsdach, Sheddach, Spitzbogendach, Tonnendach, Walmdach, Zeltdach