CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Alter Bungalow mit neuem Leben

Dieser lange Zeit leer stehende Bungalow vom Bielefelder Architekten J. G. Hanke entstand bereits 1969. Der neue Besitzer wollte es abreißen lassen, entschied sich dann aber dagegen und forcierte stattdessen eine denkmalgerechte Sanierung. Mit Glasschiebetüren öffnet sich der sanierte 60er-Jahre-Bungalow zum Garten hin. Weil das Grundstück leicht abschüssig ist, liegt das Erdgeschoss mit Veranda leicht erhöht und verleiht dem Baukörper einen schwebenden Charakter. Die Kranzbeleuchtung aus Neonröhren ist noch original erhalten. 

Weitere Themen:
Stadtvilla: die Vor- & Nachteile
Hausbau – die Kosten, Finanzierung, Planung
Moderne Fertighäuser

Diese Fotostrecke gehört zu Bungalow: die Vor- und Nachteile