CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Fliesenboden verbindet draußen und drinnen

Bei dieser Hangvilla am Pazifik gehen Küche, Wohnbereich und Terrasse fließend ineinander über. Als architektonisches Element verbindet der durchgängige Fliesenboden die Bereiche miteinandern. Und dank des gewählten Cremetons wirkt der eigentlich harte Bodenbelang optisch weich und ungemein wohnlich.
Zum ausführlichen Haus-Rundgang

Tipp: Mehr Ideen für schöne Böden finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Estrich im Terrazzo-Look

Beim Umbau dieses Walmdach-Doppelhauses aus den 1920er Jahren wünschten sich die Bauherren einen Terrazzoboden. Er ließ sich jedoch nicht umsetzten. Als fast ebenso schöne Alternative kam eingefärbter Standardestrich zum Einsatz, dem bunte Steine zugefügt wurden.
Zum ausführlichen Haus-Rundgang

Tipp: Mehr Ideen für schöne Böden finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

​Barfußboden in Betongrau

Sichtbeton an der Decke und ein gegossener Betonboden zu den Füßen – dieser Familienbungalow hält sich dezent in Grau bedeckt. Das vermittelt Ruhe und bildet optisch einen Ruhepol zum quirligen Familienleben. Dank Fußbodenheizung ist außerdem das ganze Jahr Barfußlaufen möglich.
Zum ausführlichen Haus-Rundgang

Tipp: Mehr Ideen für schöne Böden finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Beton als Boden

Sichtbarer Dämmbeton gibt diesem Ferienhaus in der Schweiz seinen felsähnlichen Look. Das Material dient hier als Decke, Wände und Boden. Damit es sich auf ihm angenehm läuft, wurde der Boden zusätzlich noch abgeschliffen. Der gewünschte raue Look blieb dennoch erhalten.
Zum ausführlichen Haus-Rundgang

Tipp: Mehr Ideen für schöne Böden finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Linoleum in Grau

So modern kann Linoleum aussehen: Nach dem Umbau dieses 60er-Jahre Hauses ziert graues Linoleum als Bodenbelag die Wohnküche. Das Farbkonzept aus Weiß, Holztönen und Grau wirkt außerdem enorm zeitlos.
Zum ausführlichen Haus-Rundgang

Tipp: Mehr Ideen für schöne Böden finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

 

​Eleganter Sichtestrich

Auch zu einer Villa passt Sichtestrich. Auf dem hellen Boden kommen sowohl der klassische Barcelona-Chair als auch die deckenhohe Bibliothekswand bestens zur Geltung.
Zum ausführlichen Haus-Rundgang

Tipp: Mehr Ideen für schöne Böden finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Gut kombiniert: Fliesen und Teppich

Dank der einheitlichen Bodenfarbe ist der Übergang zwischen Wohnraum und Terrasse in diesem Nordsee-Ferienhaus fast nahtlos. Beanspruchte Bereiche im Wohnzimmer schultern robuste Feinsteinzeugfliesen, während hochflorige Teppiche die Sitzbereiche optisch abgrenzen und für ein wohnliches Ambiente sorgen. 
Zum ausführlichen Haus-Rundgang

Tipp: Mehr Ideen für schöne Böden finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Großflächiger Holzboden

Ein eleganter Holzboden wertet jedes Haus optisch auf. Und keine Angst dabei vor der berüchtigten Sauna-Atmosphäre auf großen Flächen. Wer einen Holzboden mit klarer Architektur und reduzierten Möbeln kombiniert, wird mit einem frischen Wohngefühl belohnt. In unserem Beispiel ziert Eichenparkett die verschiedenen Zonen im Erdgeschoss.
Zum ausführlichen Haus-Rundgang

Tipp: Mehr Ideen für schöne Böden finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Eichenboden in Weiß

Sie mögen den typischen Honigton von Eichenböden nicht? Kein Problem, ein frischeres Aussehen bekommt der Naturboden, wenn er weiß gekälkt wird. In diesem Haus unterstützt der helle Boden so die gewünschte Loft-Optik des Neubaus.
Zum ausführlichen Haus-Rundgang

Tipp: Mehr Ideen für schöne Böden finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

​Minimalistisches Haus mit Kalksandsteinboden

Wer glaubt, dass Natursteinböden optisch kühl wirken, den belehrt diese Wohnküche eines besseren. Zu Wänden im Malveton, Holzoberflächen und Sichtbeton passt sich der helle Kalksandstein bestens ein und komplettiert das warme Farbkonzept. Als Oberflächenbehandlung ist der Boden gesandstrahlt.
Zum ausführlichen Haus-Rundgang

Tipp: Mehr Ideen für schöne Böden finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Entspanntes Wohnen mit Steinboden

Einen Steinboden assoziieren Sie bisher mit einer gewissen Gediegenheit? Es geht auch anders. Bei dieser zum Feriendomizil umgebauten Scheune bedeckt Travertin im wilden Verband den Boden. Sprich: Die Steinplatten liegen nicht im Schachbrettraster, sondern immer ein wenig versetzt. Das wirkt nicht nur enorm lässig, der helle Steinboden transportiert außerdem noch das Licht der Fenster über den gesamten Wohnbereich.
Zum ausführlichen Haus-Rundgang

Tipp: Mehr Ideen für schöne Böden finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

​Stück für Stück: Stabparkett

In Neubauten wie in diesem niederländischen Stadthaus sorgt Stabpakett dank unterschiedlicher Farbnuancen pro Element für eine lebendige Atmosphäre. Weiterer Vorteil: Ist der Holzboden beschädigt, lassen sich schnell einzelne Stäbe tauschen und das Parkett ist wieder fehlerfrei.
Zum ausführlichen Haus-Rundgang

Tipp: Mehr Ideen für schöne Böden finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Polierter Zementestrich

Wer sein Ferienhaus reduziert gestaltet, möchte auch gern einen praktischen wie schönen Boden. In dieser renovierten Alpenhütte im Schweizer Wallis wurde daher direkt der Estrich genutzt und lediglich poliert. So passt sich der Boden dem bewusst einfach gehaltenen Innenausbau bestens an.
Zum ausführlichen Haus-Rundgang

Tipp: Mehr Ideen für schöne Böden finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Zeitlos schön: Granitboden

Weiß, Holztöne und Anthrazit sind stets eine zeitlose wie elegante Farbkombi für Räume. Besteht der Boden dann auch noch aus hochwertigem Granit ist der perfekte Bodenbelag für eine Villa gefunden.
Zum ausführlichen Haus-Rundgang

Tipp: Mehr Ideen für schöne Böden finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.