CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

So hält man Glaswände leicht sauber

Duschabtrennungen aus Klarglas sind aus unseren Bädern nicht mehr wegzudenken, sie werten den Raum einfach auf. Allerdings sehen die Scheiben nur edel aus, wenn sie schön sauber sind. Am einfachsten ist es, sie sofort nach dem Duschen mit dem Fensterwischer abzuziehen. Wer dazu nicht immer Lust hat, kann sie auch sehr gut mit Klarspüler für Geschirrspülmaschinen einsprühen und abwischen. Der preiswerte Flüssigreiniger muss nicht erst einwirken, er ist dafür gemacht, Ablagerungen auf Glas zu beseitigen, und hält einige Male Duschen vor.

Wer sogar ein paar Wochen oder Monate lang nicht reinigen will, versiegelt seine Duschabtrennung mit einem sogenannten Regenabweiser aus der Nanotechnologie (z. B. "Carron Bad & Fliesen" von carron.de). Der Lotus-Effekt bewirkt, dass das Wasser von der Oberfläche abperlt und keinerlei Kalk-, Seifen- und Schmutzspuren hinterlässt. Nanotec-Versiegelungen (z. B. "Pro. Glass®Clear105" oder "Signapur" von glasprofi24.de) werden häufig auch schon werkseitig aufgetragen und halten drei bis fünf Jahre lang. Dieser Glaspezialist aus Ostwestfalen führt auch den Lotus-Reiniger "Mer", der zugleich reinigt und versiegelt.

Tipp: Nach dem Renovieren folgt das Einrichten – Möbel & Accessoires finden Sie dazu im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Weitere Themen:
Wände und Decken streichen
Die Mietwohnung renovieren
Schimmel in der Wohnung entfernen