CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

GRUNDRISSE AUS HÄUSER 06/2018

HÄUSER 06-2018: Villa im Bauhausstil - Totale
Grundrisse: HÄUSER 6/2018, Seite 42ff
Die Suche nach dem großen Bau
Diese Villa von Alexander Brenner in Stuttgart ist die perfekte Synthese aus Kunst und Handwerk, Architektur und Skulptur – und entspricht damit ziemlich genau den Idealen des Bauhauses.
HÄUSER 06-2018: Grundrisse
Grundrisse: HÄUSER 6/2018, Seite 14ff
Überraschung am Strand
Nur wenige Kilometer vom quirligen Ibiza entfernt, befindet sich das Haus des Architekten Marià Castelló in der Abgeschiedenheit von Formentera. Die weißen Pavillons von "Bosc d’en Pep Ferrer" liegen direkt am Strand von Migjorn.
HÄUSER 06-2018: Grundrisse
Grundrisse: HÄUSER 6/2018, Seite 54ff
Eine Frage der Proportion
Um eine Villa in Tel Aviv zu bauen, studierte der Mailänder Architekt Piero Lissoni Mies van der Rohes Barcelona-Pavillon – und setzte dessen perfekt proportionierte, minimalistische Eleganz in großzügigem Maßstab für ein Familienrefugium um.
HÄUSER 06-2018: Grundrisse
Grundrisse: HÄUSER 6/2018, Seite 68ff
Der Charme von Mies und Bossa Nova
In Brasília, der Metropole der Moderne, errichteten 1:1 Arquitetura auf einer Fläche von nur 89 Quadratmetern die "Casa Clara". Deren luftig-klare Räume sind inspiriert von Mies van der Rohes Sinn für Proportionen und dem Lebensgefühl der tropischen Midcentury-Ära.
HÄUSER 06-2018: Grundrisse
Grundrisse: HÄUSER 6/2018, Seite 78ff
Die Spur der Schmetterlinge
Akihisa Hiratas "Tree-ness House" in Tokio zeigt das Wohnen von morgen: mit überraschenden Freiräumen zwischen Betonboxen und grünen Erkern, die den Außen- zum Innenraum machen.
HÄUSER 06-2018: Grundrisse
Grundrisse: HÄUSER 6/2018, Seite 128ff
Kleiner Schatz
Wenn Sparen Spaß macht: Lital Ophir und Ilana Bronfen haben beim Umbau einer Wohnung in Tel Aviv die Räume optimal genutzt. Und dabei auf knapp 100 Quadratmetern Platz für die ganze Familie geschaffen.
HÄUSER 06-2018: Grundrisse - G16
Grundrisse: HÄUSER 6/2018, Seite 160ff
Das Prinzip der Sachlichkeit
Größtmögliche Einfachheit wünschte sich ein Bauherr im Kraichgau für das Haus der Familie. Der Architekt Markus Mucha fand eine Antwort, die Geradlinigkeit mit Wohnlichkeit verbindet.

GRUNDRISSE AUS HÄUSER 05/2018

HÄUSER 05-2018: Grundrisse
Grundrisse: HÄUSER 5/2018, Seite 108ff
Gekommen, um zu bleiben
Drei Jahre hatte Thomas Niederste-Werbeck nach einem Haus auf Mallorca gesucht. Dann sah er eines, das sich diskret in die Landschaft fügte und innen puristische Grandezza entfaltete. Der HÄUSER-Kreativberater verliebte sich sofort – und zog von Norddeutschland nach Spanien.
HÄUSER 05-2018: Grundrisse
Grundrisse: HÄUSER 5/2018, Seite 12ff
Wohnhöhle mit Zukunft
Mit der Villa Stgilat gelang Enric Ruiz Geli ein skulpturaler Bau auf einem Panoramagrundstück im spanischen Begur. Die organischen Formen nehmen die idyllische Hügellandschaft auf.
HÄUSER 05-2018: Grundrisse
Grundrisse: HÄUSER 5/2018, Seite 38ff
Das Beste aus zwei Welten
Beim Umbau eines niederländischen Langgiebelgehöfts in ein komfortables Wohnhaus setzten Hilberinkbosch Architecten auf den Kontrast bewährter Formen und neuer Materialien.
HÄUSER 05-2018: Grundrisse
Grundrisse: HÄUSER 5/2018, Seite 50ff
Lob des Schattens
Im Brüsseler In-Viertel Châtelain legte das Büro K2A zwei Stadthäuser aus der Gründerzeit zusammen. Die Fassade blieb, der Rest wurde entkernt und zu einem großzügigen Familiendomizil mit Zen-artigem Interieur umgebaut.
HÄUSER 05-2018: Grundrisse
Grundrisse: HÄUSER 5/2018, Seite 60ff
Beschwingter Mix
Gläserne Schlafbox, luftiger Bürocontainer, viktorianisches Haupthaus, japanischer Garten: Das Kiah House in Melbourne, errichtet von Austin Maynard Architects, verbindet disparate Elemente zu einer fröhlichen Einheit.
HÄUSER 05-2018: Haus am See - Neubau am Hang - Kamin mit Panoramafenster
Grundrisse: HÄUSER 5/2018, Seite 68ff
Ganz klar bayrisch
Auf einem Traumareal am Ammersee plante Studio Rauch ein Haus, das sich mit unaufgeregter Architektur und cleverem Interieur wohltuend von der nostalgischen Baufolklore der Region absetzt – und trotzdem heimatverbunden ist.
HÄUSER 05-2018: Grundrisse
Grundrisse: HÄUSER 5/2018, Seite 98ff
Mit der Nase im Wind
Vorn hochgeschlossen, hinten weit geöffnet: An einem Steilhang an der Costa Brava errichteten die jungen Planer Alexandra Vilà und Andrea Marc Buchmeier die vornehme Villa "Casa de la Brisa".
HÄUSER 05-2018: Grundrisse
Grundrisse: HÄUSER 5/2018, Seite 120ff
Immer der Reihe nach
Der niederländische Architekt Marc Benerink hat für seine Familie in der Nähe von Breda ein Haus gebaut, das mit ungewöhnlichem Grundriss das Beste aus einem schwierigen Grundstück herausholt.

Das Haus einrichten

Muuto – tolles skandinavisches Design im SCHÖNER WOHNEN-Shop
SCHÖNER WOHNEN-SHOP
Ausgewählte Kleinmöbel und Accessoires
Vom Beistelltisch bis Teppich, von Leuchten bis Wohnaccessoires: Viele neue Einrichtungsideen fürs Haus finden Sie im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

GRUNDRISSE AUS HÄUSER 04/2018

Grundrisse: HÄUSER 4/2018, Seite 106ff
Grundrisse: HÄUSER 4/2018, Seite 106ff
Freilufttheater am See
Paradiesischer Garten, betörender Blick: Bergmeister Wolf Architekten ergänzten ein altes Haus am Gardasee um einen Anbau mit versenkbaren Glasfronten, der die Vorzüge des Seegrundstücks erst richtig zur Geltung bringt.
Grundrisse: HÄUSER 4/2018, Seite 8ff
Grundrisse: HÄUSER 4/2018, Seite 8ff
Der Ruf der Karibik
Rick Joy ist bekannt für Gebäude in heißen Klimazonen: Der Architekt aus Arizona baut am liebsten in der Wüste. Dass ihm auch die Tropen liegen, zeigt sein neues Haus an der Küste der Turks- und Caicosinseln.
Grundrisse: HÄUSER 4/2018, Seite 36ff
Grundrisse: HÄUSER 4/2018, Seite 36ff
Wie Ferien an jedem Tag
Eigentlich wünschten sich die Bauherren nur ein lichtes, großzügiges Familienhaus für ihr Gartenareal bei Tel Aviv. Architekt Pitsou Kedem plante ihnen einen gläsernen Bungalow der Luxusklasse und machte gleich das ganze Grundstück zur Wohnfläche.
Grundrisse: HÄUSER 4/2018, Seite 48ff
Grundrisse: HÄUSER 4/2018, Seite 48ff
Farbe bekennen!
Es war einmal eine Scheune in einem Paradiesgarten. Auf der Azoren-Insel São Miguel verwandelten sie Joana Oliveira und Giacomo Mezzadri in ein bezauberndes Feriendomizil. Es besticht durch innere Werte, viele charmante Außenplätze und Putzfassaden in Pink.
Grundrisse: HÄUSER 4/2018, Seite 58ff
Grundrisse: HÄUSER 4/2018, Seite 58ff
Familiäres Naherholungsgebiet
Wacker Zeiger Architekten haben ein Haus gebaut, das sich auch deshalb so gut ins Gelände fügt, weil die Bauherren bereits im Vorgängerbau Erfahrungen sammeln konnten.
Grundrisse: HÄUSER 4/2018, Seite 68ff
Grundrisse: HÄUSER 4/2018, Seite 68ff
Zwei Goldstücke in Colorado
An einem Felsabhang in den Rocky Mountains entwarf Renée del Gaudio das Feriendomizil für eine Familie, die sich Offenheit und Diskretion zugleich wünschte. Mit "Big Cabin, Little Cabin" wurde die Architektin dem Doppelwunsch gerecht.
Grundrisse: HÄUSER 4/2018, Seite 86ff
Grundrisse: HÄUSER 4/2018, Seite 86ff
Noch eins drauf gesetzt
Nahe der kleinen belgischen Gemeinde Holsbeek stockten Collectiv4 Architects eine düstere Bauernkate auf und verwandelten sie in ein lichtes Familiendomizil mit Pool, Terrassendeck und großen Fenstern.
Grundrisse: HÄUSER 4/2018, Seite 96ff
Grundrisse: HÄUSER 4/2018, Seite 96ff
Der Lohn der Planung
Erst acht Jahre nach Erwerb eines Grundstücks bei Tel Aviv haben die Architekten Oshri Yaniv und Tamar Jacobs für sich gebaut, weil es das Haus ihres Lebens werden sollte. Das Resultat kann sich sehen lassen.

GRUNDRISSE AUS HÄUSER 03/2018

Grundrisse: HÄUSER 3/2018, Seite 100ff
Grundrisse: HÄUSER 3/2018, Seite 100ff
Klare Botschaft
Wenn jemand etwas zur stilvollen Völkerverständigung beiträgt, dann Innenarchitektin Sofie Nordstrom. Die Wahl-Londonerin aus Dänemark hat in ein englisches Herrenhaus skandinavische Helligkeit und italienische Eleganz einziehen lassen.
Grundrisse: HÄUSER 3/2018, Seite 10ff
Grundrisse: HÄUSER 3/2018, Seite 10ff
Ferien auf Krokholmen
Die Architekten Bolle Tham und Martin Videgård erschufen auf einer Insel bei Stockholm ein Ferienidyll, das Kindheitserinnerungen wachruft.
Grundrisse: HÄUSER 3/2018, Seite 43ff
Grundrisse: HÄUSER 3/2018, Seite 43ff
Geteilte Freude
Bei Madrid bauten Ignacio Senra und Elisa Sequeros ein Doppelhaus, das alles richtig macht: Das kleine Grundstück ist optimal ausgenutzt, Höfe und Mauern sorgen für Privatsphäre und der Grundriss ist flexibel nutzbar.
Grundrisse: HÄUSER 3/2018, Seite 52ff
Grundrisse: HÄUSER 3/2018, Seite 52ff
Bessere Hälfte
In einem Bruchsaler Neubaugebiet zeigen Norman Binder und Andreas-Thomas Mayer, wie sich mit einem selbstbewusst ergänzten Doppelhaus architektonische Akzente setzen lassen. Und wie auch mit wenig Budget großzügiger Raum entstehen kann.
Grundrisse: HÄUSER 3/2018, Seite 64ff
Grundrisse: HÄUSER 3/2018, Seite 64ff
Frischer Wind im Kattegat
Auf Dänemarks Ferieninsel Læsø baute sich das Kopenhagener Architektenpaar Frederik und Merete Ejlers ein Sommerhaus, das es bei jedem Wetter genießen kann. Viel Geld brauchte es nicht, dafür aber jede Menge gute Ideen.
Grundrisse: HÄUSER 3/2018, Seite 75ff
Grundrisse: HÄUSER 3/2018, Seite 75ff
Licht ist in der kleinsten Lücke
Die meisten sind lang, schmal und schummrig. Viele stehen leer und sind preiswert zu haben. Eines der typischen Stadthäuser Portos verwandelten Pablo Rebelo und Pedro Pita für wenig Geld in ein helles Schmuckstück.
Grundrisse: HÄUSER 3/2018, Seite 90ff
Grundrisse: HÄUSER 3/2018, Seite 90ff
Für ein gemeinsames Leben
Die durchgehende Schieferhaut am Charles House von Austin Maynard Architects in Melbourne signalisiert eines ganz klar: Hier ist zusammengewachsen, was zusammengehört. In einem Mehrgenerationenhaus, indem Einheit so viel zählt wie Vielfalt.
Grundrisse: HÄUSER 3/2018, Seite 112ff
Grundrisse: HÄUSER 3/2018, Seite 112ff
Wie aus Asche auferstanden
Den Neubau eines Polderhauses in Amsterdam anstelle eines Backsteinbaus hat Chris Collaris als Verwandlung konzipiert. Den Geist des Alten interpretiert er mit Design-Humor. Das ergibt das leicht Schräge dieser Siedlungsidylle.

GRUNDRISSE AUS HÄUSER 02/2018

HÄUSER 02/2018: Grundrisse
Grundrisse: HÄUSER 2/2018, Seite 10ff
Im Bauch des Ypsilons
Ein Sommerhaus auf dem Peloponnes formten Lassa Architects zu einer organischen Wohnhöhle aus Sichtbeton mit grandiosem Ausblick auf eine mediterrane Bilderbuchlandschaft.
HÄUSER 02/2018: Grundrisse
Grundrisse: HÄUSER 2/2018, Seite 55ff
Die Kunst des Einfachen
Im Pongau bei Salzburg errichtete der österreichische Architekt Tom Lechner ein Holzhaus in Harmonie mit seiner Umgebung. Das Innere begeistert mit Räumen von puristischer Schönheit.
HÄUSER-AWARD 2018: 1. Preis - Backsteinhaus Totale
Grundrisse: HÄUSER 2/2018, Seite 42ff
Große Vielfalt im kleinen Format
Malte und Silja Timm entwarfen sich in Husum ein Haus auf kleinem Grund mit genialem Grundriss, erstaunlicher Raumwirkung und großem Zukunftspotenzial. Die Jury erkannte darin einen klaren Sieger des HÄUSER-AWARDS 2018!
HÄUSER 02/2018: Grundrisse
Grundrisse: HÄUSER 2/2018, Seite 62ff
Schwarz macht schlank
Bernardo Bader plante das "Haus am Bäumle" im österreichischen Lochau als schmale dreigeschossige Holzkonstruktion mit Betonkern. Die Jury des HÄUSER-AWARD überzeugte der Grundriss mit seiner mustergültigen Aufteilung in Gemeinschafts- und Rückzugsbereiche.
HÄUSER 02/2018: Grundrisse
Grundrisse: HÄUSER 2/2018, Seite 82ff
Runde Sache, dieser Betonkristall
Steimle Architekten entwarfen einer Familie bei Stuttgart ein mutiges Haus, dessen skulpturale Form mit unverwechselbaren Raumqualitäten und einem exquisiten Ausbau einhergeht. Ein klarer Fall für die Jury des HÄUSER-AWARD: Interior-Preis!
HÄUSER 02/2018: Grundrisse
Grundrisse: HÄUSER 2/2018, Seite 106ff
Eine Steilvorlage
Bei dem Grundstück am Lago Maggiore konnten die Architekten des Tessiner Büros Wespi de Meuron Romeo gar nicht anders, als klare Kante zu zeigen - und konzentrierten sich aufs Wesentliche: den Blick, den Felsen, den Hang.
HÄUSER 02/2018: Grundrisse
Grundrisse: HÄUSER 2/2018, Seite 118ff
Wohnen im Schwebebalken
Um einer Hangvilla so viel Außenraum wie möglich zu schaffen, liftete der jordanische Architekt Sahel Al Hiyari die eine Hälfte des Hauses in die Luft. Der Bau verbindet Hof und Garten und sorgt gleichzeitig für ein angenehmes Klima im Haus.
HÄUSER 02/2018: Grundrisse
Grundrisse: HÄUSER 2/2018, Seite 131ff
Schwimmende Schmuckschatulle
In den Niederlanden lässt sich der Traum vom Wohnen auf dem Wasser relativ leicht verwirklichen. Südlich von Amsterdam hat das Studio Piet Boon das ideale Hausboot realisiert - inklusive Landgarten.

GRUNDRISSE AUS HÄUSER 01/2018

HÄUSER 01/2018: Grundrisse
GRUNDRISSE: HÄUSER 1/2018, SEITE 8FF
Mein Freund der Baum
Im Umkreis des Silicon Valley werden die Bauplätze knapp. Daher plante Architekt Craig Steely in den bewaldeten Ausläufern der Santa Cruz Mountains ein Haus am Steilhang, das mit einer Stelzenkonstruktion die Natur schont.
HÄUSER 01/2018: Grundrisse
GRUNDRISSE: HÄUSER 1/2018, SEITE 36FF
Hier hat die Vergangenheit Zukunft
Beim Umbau des ältesten Wohnhauses in Berlin-Prenzlauer Berg bewiesen die Planer von asdfg, dass weitsichtiges Abstrahieren zu zeitgemäßer Architektur führt.
HÄUSER 01/2018: Ippolito
GRUNDRISSE: HÄUSER 1/2018, SEITE 48FF
Sinn und Sinnlichkeit
Peter Ippolito weiß genau, wer und was zueinanderpasst und wie man Unstimmigkeiten vermeidet. Hört sich an wie ein Beziehungsexperte. Und genau das ist der Stuttgarter Architekt auch – für Farben, Formen und Materialien.
HÄUSER 01/2018: Grundrisse
GRUNDRISSE: HÄUSER 1/2018, SEITE 58FF
Familienplanung
Mit Sensibilität verwandelten Rainer Roth und Christine Schwickerath die Scheune eines Eifeler Hofes in ein lichtes Wohnhaus. Den ländlichen Charakter des Ensembles bewahrten sie dabei mustergültig.
HÄUSER 01/2018: Neuhaus
GRUNDRISSE: HÄUSER 1/2018, SEITE 70FF
Alles bleibt anders
Durchsaniert war die alte Villa, die Anne Neuhaus in Hamburger Elblage kaufte. Aber erst durch eine neue Lichtplanung, Farben und die Neugestaltung der Gartenseite gab sie dem Haus eine persönliche Note.
HÄUSER 01/2018: Grundrisse
GRUNDRISSE: HÄUSER 1/2018, SEITE 102FF
Hommage an den Horizont
Drüben liegt die Neue Welt. Das haben die Römer gespürt und die spanischen Eroberer auch, die sich von der Atlantikküste bei Cádiz aus auf den Weg machten. Fernweh prägt auch das Haus der Unendlichkeit von Alberto Campo Baeza.
HÄUSER 01/2018: Verstecktes Hanghaus
GRUNDRISSE: HÄUSER 1/2018, SEITE 112FF
Versteckte Kontraste
Im Südtiroler Eisacktal platzierte Architekt Pavol Mikolajcak ein modernes Wohnhaus direkt neben einem denkmalgeschützten Bauernhof. Da der Neubau halb im Steilhang vergraben ist, dominiert der Altbau weiterhin das Landschaftsbild.
HÄUSER 01/2018: Grundrisse
GRUNDRISSE: HÄUSER 1/2018, SEITE 128FF
Alle Schotten auf!
Auf einer Insel vor den Toren Amsterdams errichteten die Architekten von Studioninedots ein schnittiges Familiendomizil, das sich rückhaltlos zur Landschaft öffnet – aber auch die Schotten dicht machen kann.