CROSSMEDIA
WERBEPARTNER
Tipp des Tages Sonntag 13 August

Hotel "Casa Cook" auf Kos

Einatmen, ausatmen, entspannen: Auf der griechischen Insel Kos findet sich ein neues Design-Hotel, das herrlich unaufgeregt gestaltet ist.

Wie ein griechisches Dorf wirken die kleinen, kubistischen Lodges. 100 Meter hinter den feinen Sanddünen des Naturstrandes, wie hingestreut ins wellige Küstenland. Im Norden der Insel liegt das Hotel, wenige Kilometer vom Minidorf Marmari und etwa 30 Autominuten von der Inselhauptstadt entfernt. Weit weg vom trubeligen Tourismus der etablierten Urlaubsquartiere und wunderbar lässig gestaltet.

Hotel "Casa Cook" auf Kos

Holz, Beton und Leinen prägen das Gestaltungskonzept von Creative Director Michael Schickinger und Annabell Kutucu, Interior-Designerin aus Berlin. Nichts ist überflüssig, die beiden Gestalter konzentrierten sich stets auf das Wesen und die Funktion der Dinge. Das Ergebnis: Eine ruhige Design-Dramaturgie in Lodges, Beach Club und Restaurant, die sich bewusst zurücknimmt - und doch mit Brüchen und Gegensätzen zu überraschen weiß.

Hotel "Casa Cook" auf Kos

"Beim Kos Projekt schwebte uns eine Mischung aus Mid Century Entwürfen und traditionelleren handwerklich Objekten vor", sagt Michael Schickinger. Das Ergebnis seiner Arbeit kann man sich nun sogar mit nach Hause nehmen - der dem Hotel angeschlossene Concept Store verkauft Accessoires und Textilien im Stil des Interior Designs.

Urlaub machen lässt sich zuvor indes in rund 100 Zimmern, vom Doppelzimmer bis zur Villa Suite. Je nach Saison kostet eine Nacht im Hotel (das übrigens zum Thomas Cook-Konzern gehört) ab ca. 119 Euro inklusive Frühstück.

 

Beach Club im Hotel "Casa Cook" auf Kos
Zum Tipp des Tages Archiv