CROSSMEDIA
WERBEPARTNER
Tipp des Tages Dienstag 07 Januar

Mies van der Rohes Klassiker "S 533" bei Thonet in Büffelleder

"Weniger ist mehr" - nach dieser Vorstellung entwarf Ludwig Mies van der Rohe im Jahr 1927 den Sessel "S 533". Bei Thonet gibt es den Freischwinger nun als limitierte Edition aus geschnürtem Büffelleder.

Der "S 533" prägt als eine der bedeutendsten Stuhl- und Sesselformen das Möbeldesign des 20. Jahrhunderts bis heute. Erdacht hatte ihn einer der Größten seines Fachs: Architekt und Bauhaus-Lehrer Mies van der Rohe entwarf den sogenannten hinterbeinlosen Kragstuhl, heute besser bekannt als Freischwinger.

Mies van der Rohes Klassiker "S 533" bei Thonet in Büffelleder

Ein sparsamer Einsatz von Materialien, die funktionale Gestaltung und seine harmonische Form zeichnen den "S 533" aus. Den besonderen Sitzkomfort verdankt das Möbel seiner großen Elastizität. Der Effekt stellt sich ein, weil Mies van der Rohe den vorderen Teil des Stahlrohrgestells als großen Bogen aus federhartem Stahlrohr konzipierte. So passt sich der "S 533" mit seiner Schwingkraft der freien Bewegung des Menschen an und eine zusätzliche Polsterung ist nicht mehr nötig.

Mies van der Rohes Klassiker "S 533" bei Thonet in Büffelleder

Für die Sonderedition aus Thonets Collect-Reihe kommt geschnürtes Büffelleder in Braun zum Einsatz. Ab Ende Januar können sich Thonet-Fans eines der 50 Exemplare in limitierter Auflage sichern.

Zum Hersteller:
www.thonet.de

Zum Tipp des Tages Archiv