• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
Tipp des Tages Donnerstag 03 Mai

Fotoinstallation auf Schirn-Fassade in Frankfurt

Eine monumentale Fotoinstallation hat die deutsch-iranische Künstlerin Bettina Pousttchi auf die Glasfronten der Schirn-Kunsthalle in Frankfurt geklebt. Die sieht damit aus wie die rekonstruierten Fachwerkhäuser nebenan.
schirn

In Deutschland hat es moderne Architektur nicht immer ganz einfach, vielerorts wurde und wird rekonstruiert. Irgendwie hängen die Deutschen an alten Formen, Fachwerkfassaden und romantischen Zwiebeltürmen. Darüber amüsiert sich Künstlerin Bettina Pousttchi gerade in Frankfurt. Nachdem die Deutsch-Iranerin den Berlinern einen Mini-Palast der Republik - der immerhin erst vor wenigen Jahren aufwändig abgerissen worden war - vor die Nase setzte, widmet sie sich nun der Frankfurter Innenstadt. Titel der Installation: "Frameworks".

Von der Innenstadt war nach dem Zweiten Weltkrieg nicht viel übrig geblieben. Jahre später wurden die Fachwerkfassaden am Römerberg rekonstruiert. Nun kann man sich streiten: Mittelalter-Kopie oder kulturhistorisch wichtige Bewahrung alter Bautradition?

Künstlerin Bettina Pousttchi tendiert wohl eher zu ersterem. Im Video erklärt sie, wie ihre Arbeit entstand und wie sie zum Nachdenken über Architektur im städtischen Kontext anregen möchte.

Zur Schirn-Kunsthalle im Netz:
www.schirn.de

Zum Tipp des Tages Archiv