• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
Tipp des Tages Freitag 20 April

Übernachten im Kunstwerk in Marseille

Marseille ist 2013 europäische Kulturhauptstadt. Wer in diesem Jahr schon einmal gucken möchte, wie sich die Metropole am Mittelmeer für das Event-Jahr aufhübscht, dem sei das Hotel "Au vieux Parnier" ans Herz gelegt.
panic_room

Viele Millionen Euro investiert Marseille, um einerseits das nicht immer unproblematische Image der Stadt aufzubessern und sich andererseits auf das Jahr als Kulturhauptstadt vorzubereiten. Das Hotel "Au vieux Panier" bietet schon heute Kunstgenuss für Anspruchsvolle. Der Clou: von Künstlern entworfene Raumkonzepte, in denen man übernachten kann.

Jedes Zimmer hat seinen eigenen Künstler, heißt es auf der Website von "Au vieux Panier". Soll heißen, jeder Raum wird von einem zeitgenössischen Künstler, Grafiker oder Designer gestaltet. Mit unterschiedlichem Ergebnis. Auffälligster Übernachtungsort ist mit Abstand der "Panic Room" des Gaffiti- und Kalligrafie-Künstlers Tilt.

Über und über ist "Panic Room" mit Tags und bunten Schriftzügen verziert. Die farbige Gestaltung zieht sich über Wände, Böden und Bett - um abrupt in cleanes Weiß zu wechseln, denn die zweite Hälfte des Zimmers ist komplett hell gehalten und wirkt dadurch wie unberührt.

Eine Nacht im "Panic Room" kostet etwa 135 Euro. Die Preisspanne für eine Hotelübernachtung liegt zwischen rund 85 und 190 Euro.

Zum Hotel im Internet:
www.auvieuxpanier.com

Zum Tipp des Tages Archiv