• CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
  • CROSSMEDIA
    WERBEPARTNER
Tipp des Tages Samstag 18 Februar

Dieser "Farbkasten" ist ein Hocker

"Farbkästen" sind unterschiedlich große Boxen mit Deckel. Der Clou: Sie bestehen aus Holzplatten, die mit farbigem Leim verbunden sind.
farbkasten

Jeder Heimwerker kennt das Problem. Verbindet man Holz mit Leim, quillt immer etwas Kleber zwischen den zu verbindenden Hölzern hervor und muss mühsam entfernt oder sogar weggeschliffen werden. Ärgerlich! Eigentlich nicht, findet Sven Stornebel. Der Designer experimentierte mit farbigem Leim und heraus kam - ein "Farbkasten".

Durch eine Mischung mit unterschiedlichen Farben wird der Holzkleber, der sonst durchscheinend ist, sichtbar und zum Ornament auf der Holzoberfläche. Sven Stornebels "Farbkästen" gibt es mit schwarzen, blauen, weißen, grünen, gelben oder orangefarbenen Leimen verziert.

"Farbkästen" gibt es in zwei Größen. Die kleine Variante misst 40 x 40 x 40 cm. Der größere "Farbkasten" ist 70 x 40 x 40 cm groß. Innen besteht das Möbel aus MDF, außen verwendet der Designer weiß gewachste Fichte oder Kiefer. Der Deckel ist abnehmbar und so kann "Farbkasten" als Hocker, Tisch oder auch als Truhe benutzt werden.

Preis: ca. 199 bzw. 299 Euro.

Zum Designer:
www.stornebel.de

Zum Tipp des Tages Archiv